Straßburg (dpa) – Bundeskanzlerin Angela Merkel ist vor ihrem Türkei-Besuch zu einem informellen Gespräch mit Frankreichs Präsidenten François Hollande in Straßburg eingetroffen.

Die Themen sind nach Angaben diplomatischer Kreise aus Paris die Flüchtlingskrise und der Schengen-Raum ebenso wie die Verhandlungen über den Verbleib Großbritanniens in der EU. Nach dem bilateralen Treffen in der Präfektur steht ein Abendessen in einer Weinstube auf dem Programm, zu dem EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) geladen hat.

Besprochen werden im vertraulichen Kreis auch aktuelle Themen der EU. Ein Pressetermin ist nicht vorgesehen. Am Montag wird Merkel zu Gesprächen über die Flüchtlingsfrage in Ankara erwartet.© dpa