Schleiden (dpa/tmn) - Auf dem Gelände der früheren NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel können Besucher bald übernachten. Im Februar soll das erste private Gästehaus in einem Gebäude eröffnen, erklärte die Betreibergesellschaft.

Außerdem soll 2016 ein neues Ausstellungs- und Bildungszentrum eröffnen. Bislang gibt es dort nur ein temporäres Besucher- und Informationszentrum.

Die NS-Ordensburg Vogelsang, die vom Nationalpark Eifel umgeben ist, wurde als Ausbildungszentrum für die NSDAP-Verwaltungselite gebaut. Gebäude und Areal wurden bis 2005 als Nato-Truppenübungsplatz unter belgischer Hoheit genutzt. Die Eifelregion strebt die touristische Umnutzung des bebauten Bereichs unter dem Namen Vogelsang ip (Internationaler Platz) an.© dpa