London (dpa/tmn) - Westeuropa und Skandinavien gehören zu den weltweit sichersten Regionen für Reisende. Das geht aus dem Riskmap 2016 Report des Beratungsunternehmens Control Risks hervor.

Demnach herrscht in den Ländern im Westen Europas und in den skandinavischen Staaten, aber auch in Australien, Neuseeland oder Japan ein geringes Sicherheitsrisiko. In vielen Staaten Asiens, Afrikas und Amerikas wird das Risiko dagegen als mittelgroß und höher bewertet.

Die gefährlichsten Länder der Welt mit einem extremen Risiko sind dem Report zufolge Afghanistan, Irak, Syrien, Jemen, Libyen, Somalia, die Zentralafrikanische Republik und die Demokratische Republik Kongo. Für diese Länder spricht auch das Auswärtige Amt eine Reisewarnung oder Teilreisewarnung aus.

Die Einschätzungen des jährlichen Reports von Control Risks sind in erster Linie für Unternehmen und Geschäftsreisende gedacht. Sie bieten aber auch eine gute Orientierung für Urlaubsreisende.© dpa