Inhalt

Arjen Robben - Steckbrief

Arjen Robben gilt wegen seiner Schnelligkeit, seiner Technik und seiner Torgefährlichkeit als einer der besten Fußballer der Welt. Erfahren Sie mehr im Steckbrief. Seine Profikarriere beginnt der Arjen Robben, als er mit nur 16 Jahren in der 77. Minute bei der Auswärtsbegegnung in Waalwijk eingewechselt wird und für den FC Groningen das Spiel bestreitet. Schon in der nächsten Saison 2002/03 wechselt der Niederländer zum PSV Eindhoven und trägt mit zwölf Toren in 33 Spielen zusammen mit seinem Sturmpartner Mateja Kezman maßgeblich zur 17. Meisterschaft des Vereins bei. "Batman und Robben" werden die Fußballer seitdem genannt. Arjen Robben gewinnt kurz daraus den Titel "talentiertester Spieler des Jahres". Aber erste Verletzungen führen 2004 zu einem vorläufigen Endes seines kometenhaften Aufstiegs. Trotz der Zwangspause gelingt es Arjen Robben, zum FC Chelsea zu wechseln. Mit dem Verein wird er 2005 englischer Meister und erobert innerhalb von drei Jahren alle nationalen Titel. 2006 gehört er zum Spielkader des "Oranje"-Teams, wechselt aber bereits ein Jahr später zu Real Madrid und 2009 zum FC Bayern München. Fast hätte ihn wieder eine schwere Verletzung aus dem Feld geworfen, aber zum Glück kann Robben dann doch bei der WM 2010 sein ganzes Können beweisen. Arjen Robben wird als "Weltfußballer des Jahres 2010" nominiert, aber eine Verletzung führt dazu, dass er die komplette zweite Jahreshälfte aussetzen muss und es dadurch doch nur auf Platz 14 schafft. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien erreicht er mit der holländischen Nationalmannschaft den 3. Platz. Arjen Robben ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Arjen Robben - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Arjen Robben
Beruf Fußballspieler,
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Bedum (Niederlande)
Staatsangehörigkeit Niederlande
Größe 181
Gewicht 75
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Pseudonym Arjen Robben

Arjen Robben - News

Hamburg, Madrid, Köln: Vor der nächsten Länderspielpause hat der FC Bayern noch drei Aufträge zu erledigen. Trainer Ancelotti verteilt geschickt die Belastung. Seine erste ...

"Gänsehaut pur" für Arjen Robben. Nach quälend langen 200 Tagen feiert der Holländer ein atemberaubendes Comeback. Endlich hat der FC Bayern sein Flügel-Prunkstück wieder ...

Der FC Bayern feiert einen starken Auftritt zur Wiesn-Zeit und ein beeindruckendes Comeback von Arjen Robben. Die punktlosen Schalker stecken weiter in der Krise, auch Bremen ...

Borussia Dortmund führt sich auf wie ein trotziges Kleinkind, Mario Gomez ist wieder der Alte und Bruno Labbadia freut sich auf den FC Bayern: Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des Spieltags der Bundesliga.

Der FC Bayern sendet im Spitzenspiel gegen Hertha BSC ein deutliches Signal an die Konkurrenz. Gegen harmlose Berliner feiern die Münchner auch das Comeback von Arjen Robben. Bei Schalke spitzt sich die Situation weiter zu, Bremen kassiert einen späten Rückschlag.

Die Bayern-Jäger in der Fußball-Bundesliga hoffen auf eine Sternstunde von Hertha BSC in München, damit nicht schon wieder die große Langeweile aufkommt. Andere Sorgen haben ...

Auch wenn Carlo Ancelotti erst seit kurzer Zeit in München lebt, hat der italienische Trainer spätestens bei der Einkleidung in die bayerische Tracht in dieser Woche mitbekommen, dass der deutsche Fußball-Rekordmeister gerade in den Heimspielen zur Oktoberfestzeit meist besonders gut aufgelegt ist. Am Samstag soll das im bayerischen Derby auch der FC Ingolstadt zu spüren bekommen.

Auf einer kleinen Insel in Sibirien haben Eisbären die Unterkunft einer Gruppe Wetterforscher umzingelt. Ein Hund überlebte den Angriff nicht, die Menschen bekamen Hilfe aus der Luft.

Der TSV 1860 München überrascht mit einem ungewöhnlichen Trainingsgast. Arjen Robben wurde auf dem Gelände der Löwen gesichtet. Allerdings stand dabei eine andere Person im Fokus.

Serge Gnabry ist der große Gewinner im Team der deutschen Olympia-Fußballer. Der 21-Jährige führt die Torjägerliste an und empfiehlt sich nach einem Auf und Ab wieder für die ...