Brüssel

Deutschlands zweitgrößter Stahlkocher Salzgitter will die durch Billigimporte aus China verschärfte Branchenkrise aus eigener Kraft meistern.

Die vier in Antwerpen von der Polizei festgenommenen Terrorverdächtigen haben wohl einen Anschlag auf einen zentralen Ort der belgischen Hafenstadt geplant.

Zwei Tage und eine lange Liste: Es geht um Syrien und die Krim, um Terroristen und Hacker, Flüchtlinge und ihre Schlepper, die schwache Weltwirtschaft und den Klimawandel - ist das überhaupt zu schaffen?

Zitterpartie in Brüssel: Unmittelbar vor dem G7-Gipfel in Japan haben sich die Geldgeber darauf geeinigt, Griechenland weiter mit Milliardensummen zu unterstützen. Diese drei Fakten müssen Sie zu dem neuen Deal wissen.m

Der US-Logistikkonzern FedEx rückt der Deutschen Post auf die Pelle. Durch die Übernahme von TNT Express entsteht ein neuer Paketriese in Europa.

Die Euro-Finanzminister haben in der Nacht zum Mittwoch den Weg für die Auszahlung von weiteren 10,3 Milliarden Euro an Hilfsgeldern und eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds (IWF) geebnet.

Die Attentate in Brüssel haben Kultur und Kunst nachhaltig getroffen. Museumseröffnungen werden verschoben, Besucher bleiben fern. Einige Einrichtungen sollen nun finanzielle ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Fahrräder, historische Waffen und steile Felswände: Damit möchten Ferienorte in Deutschland, Belgien und Österreich Urlauber anlocken. Dabei hat jedes der Sommer-Events seinen ...

Die Österreicher haben einen neuen Präsidenten gewählt, doch ein Ergebnis steht erst am Nachmittag fest - weil die Briefwähler erst noch ausgezählt werden müssen. Wieso das so ist und was sich in Europa ändern würde, wenn die Alpenrepublik einen Rechtspopulisten als Staatschef hat?

Mit einer Schuldenbremse und einer Reihe zusätzlicher Sparmaßnahmen hat das griechische Parlament den Weg frei gemacht für die Auszahlung einer weiteren Hilfskredittranche durch seine internationalen Gläubiger.

In der Europäischen Union herrscht nach "Spiegel"-Informationen Ärger darüber, dass die Türkei im Rahmen des Flüchtlingsabkommens hochqualifizierte Syrer nicht in die EU ausreisen lässt. Wie das Magazin in seiner neuen Ausgabe berichtete, kritisieren mehrere europäische Regierungen, dass unter den Aufnahmekandidaten auffallend viele Härtefälle seien.

Die EU-Kommission hat Polen eine Frist im Streit um das Verfassungsgericht gesetzt. Regierungschefin Szydlo reagiert mit Vorwürfen gegen Brüssel. Das Parlament verabschiedet ...

Für die Fußball-EM braucht sich Lille kein Sonderprogramm auszudenken. In der nordfranzösischen Stadt ist alles reichlich vorhanden - vor allem Kultur und Gaumenfreuden mit ...

Sechs Wochen vor Ablauf der Zulassung für den Unkrautvernichter Glyphosat haben sich die EU-Staaten nicht auf eine gemeinsame Position einigen können.

Das Bundeskriminalamt warnt nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung (Donnerstag) vor möglichen Terrorangriffen bei der Fußball-Europameisterschaft.

Autozug-Verbindungen gibt es schon lange. Und trotzdem werden sie genutzt, Richtung Italien sogar ausgebaut. Von deutschen Städten nach London fahren kann man auch mit ...

Die Bauern in Europa sehen sich in ihrer Existenz bedroht. Besonders heikel ist die Lage wegen der Niedrigpreise bei Milchprodukten. In Berlin und Brüssel wird um Lösungen gerungen.

Experten der Uno geben Entwarnung: Das Unkrautbekämpfungsmittel Glyphosat stelle für Verbraucher keine Gefahr dar. Doch warum kam die Internationale Krebsforschungsagentur zu einem anderen Schluss?

Für den neuen Hauptstadtflughafen will der staatliche Betreiber weitere Kredite aufnehmen. Trotz der Probleme gilt das Unternehmen als sichere Geldanlage - denn es gibt einen ...

Brüssel will die deutschen Pläne für den Ausbau den schnellen Internets in alten Kupfer-Netzen nicht ohne Weiteres durchgehen lassen. Unter Federführung von Digitalkommissar ...

Begleitet von teils gewalttätigen Protesten hat das griechische Parlament der umstrittenen Renten- und Steuerreform zugestimmt. Damit erfüllten die Abgeordneten in Athen in der Nacht zum Montag die Forderungen der internationalen Gläubiger, die am Montag in Brüssel darüber entscheiden, ob sie grünes Licht für weitere Hilfszahlungen an Griechenland geben. Insgesamt demonstrierten am Sonntag in Athen und Thessaloniki rund 26.000 Menschen gegen die Reformen.

Die griechische Polizei ist am Sonntagabend in Athen mit Tränengas gegen Demonstranten vorgegangen, die gegen geplante Sparmaßnahmen protestierten.

Bekenntnis zu Europa und seinen Werten: In Polen demonstrieren inner- und außerparlamentarische Opposition gemeinsam für die Zugehörigkeit ihres Landes zur EU. Hunderttausende ...

Der Rückzug von Premier Davutoglu belastet den Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei. Außenminister Steinmeier mahnt die Umsetzung des Abkommens an - doch Präsident Erdogan poltert.

In Athen sind die Kassen bald wieder leer. Doch Verhandlungen mit den Geldgebern über neue Spar- und Reformauflagen ziehen sich hin. Nun schaltet sich der Herr des ...

Die Wirtschaft der Eurozone dürfte nach Einschätzung der EU-Kommission etwas langsamer wachsen als zunächst angenommen.

Die Veröffentlichung bisher geheimer TTIP-Papiere sorgte für großes Aufsehen. Nun wird gefragt: Ist der Inhalt tatsächlich skandalös, oder gibt er nur einen Stand der ...

Das Versagen der belgischen Anti-Terror-Ermittler war offenbar noch größer als bisher bekannt. Laut einem geheimen Report hatte die Polizei die Brüder Abdeslam weit vor den Pariser Attacken im Visier.

Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat die Entscheidung Belgiens kritisiert, die umstrittenen Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 trotz deutscher Bedenken weiterlaufen zu ...

Noch zwei Monate sind es bis zum "Schicksals-Referendum" der Briten - und die Warnungen vor dem EU-Austritt häufen sich. Jetzt fährt die OECD schweres Geschütz auf.

Berlin, London, Paris - die Touristen stürmen die Städte. Ein Wochenendtrip in eine große Metropole ist bei vielen eine beliebte Auszeit vom Alltag, mit allerlei ...

Zwischen der Türkei und der EU bahnt sich ein heftiger Streit an. Ankara droht, den Flüchtlingsdeal platzen zu lassen, sollte Brüssel keine Visafreiheit gewähren.

Die EU-Wettbewerbshüter verstärken den Druck auf Google und werfen dem US-Internetkonzern Marktmissbrauch beim dominierenden Smartphone-Betriebssystem Android vor.

In einem sind sich Sicherheitsbehörden in Europa einig: Die Gefahr von Terroranschlägen wie zuletzt in Paris und Brüssel ist nicht gebannt. Doch wie akut ist die Bedrohung? Und was hat es mit den angeblichen Warnungen vor Anschlägen an europäischen Stränden auf sich?

Die europäische Stahlbranche ist wegen eines weltweiten Überangebots unter Druck. Brüssel sieht die Schuld vor allem in China. Peking weist die Vorwürfe zurück.

Der neue Ifo-Chef sieht die Gefahr, dass es zu einem Brexit kommt. Das würde nicht nur die deutsche Exportwirtschaft hart treffen, sondern auch die EU verändern. Und deren ...

Millionen Urlauber haben sich von der Magie der Bosporus-Metropole verzaubern lassen: Istanbul gehörte noch vor kurzem zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen. Nun ...

Die Terroranschläge der vergangenen Wochen und Monate haben die Urlaubssaison 2016 stark beeinflusst. Welche große Bedeutung das Thema Sicherheit mittlerweile für Reisende hat, ...

Die Brüsseler Polizei hat drei neue Verdächtige der Pariser Anschläge festgenommen. Die Verdächtigen seien bei einer Hausdurchsuchung am Dienstagvormittag im Brüsseler Stadtteil Uccle aufgespürt worden, teilte die belgische Staatsanwaltschaft am Dienstag in Brüssel mit. Wenige Stunden zuvor hatte die belgische Justiz Haftbefehl gegen zwei Verdächtige der Brüsseler Anschläge erlassen.

Im Zuge der Ermittlungen zu den Brüssel-Attentaten haben die belgischen Behörden zwei weitere Terrorverdächtige in Haft genommen.

Haben die deutschen Sicherheitsbehörden die Terrormiliz Islamischer Staat unterschätzt? Dass sie Terroristen im Flüchtlingsstrom nach Deutschland reisen lässt, hat der ...

Kurz vor den Pariser Anschlägen war er mit dem mutmaßlichen Terroristen Salah Abdeslam in dem Auto unterwegs, das die Attentäter am Abend des 13. November benutzten.

Deutschland steht im Visier des "Islamischen Staats" - das hat Verfassungsschutzpräsident Maaßen erneut betont. Seine Behörde habe die Terrormiliz zunächst falsch eingeschätzt.

Knapp drei Wochen nach den Anschlägen von Brüssel haben belgische Ermittler einen weiteren Terrorverdächtigen festgenommen. Der Sender VRT und die Zeitung "De Standard" identifizierten den Mann am Samstag als Bilal El Makhoukhi.

Bei einem Großeinsatz der belgischen Polizei sind am Samstag im Stadtteil Etterbeek mehrere Anwohner umliegender Häuser in Sicherheit gebracht worden. Wie Augenzeugen dem ...

Tausende Stahlkocher machen am Montag mobil für die Sicherheit ihrer Arbeitsplätze. Die Branche beklagt einen "ruinösen Preiswettbewerb" mit der Konkurrenz aus China und ...

Am 22. März verübten islamistische Terroristen in Brüssel einen Doppelanschlag auf den Flughafen und in der U-Bahn. Dabei wurden 32 Menschen ermordet und etwa 340 Menschen ...

Blick aufs Handy und rasch noch rüber über die Straße: Rund jeder sechste Fußgänger ist laut einer Großstadt-Studie inzwischen vom Smartphone abgelenkt.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban will Pläne der EU-Kommission zur gerechteren Verteilung von Flüchtlingen über ganz Europa auf das Entschiedenste bekämpfen.