Inhalt

Bud Spencer - Steckbrief

Bud Spencer und Terance Hill - das in den 1970ern entstandene Komikerduo machte Bud Spencer bekannt und ist noch nach Jahrzehnten Kult. Hättet ihr geahnt, dass der korpulente Schauspieler vor seinem Einstieg ins Filmgeschäft italienischer Meister im Brustschwimmen war? Bud Spencer wurde 1929 als Carlo Pedersoli in Neapel geboren. Während seiner Jugend übersprang der Sohn eines Industriellen zwei Klassen und trat in einen Schwimmclub ein. Mit 17 begann er in Rom ein Chemiestudium. Als seine Familie ein Jahr später nach Südamerika auswanderte, brach er das Studium ab und folgte seiner Familie. In Südamerika jobbte er als Fließbandarbeiter, Bibliothekar und als Sekretär in der italienischen Botschaft Urugay. 1948 kehrte er nach Italien zurück und studierte Jura. Ab 1950 errang er im Schwimmsport bedeutende Siege: Er wurde sieben mal in Folge italienischer Meister im Brustschwimmen über 100 m Freistil und trat zweimal bei den Olympischen Spielen an, bevor er 1957 seine Schwimmkarriere beendete. Danach verbrachte er einige Jahre in Südamerika, wo er von Gelegenheitsjobs lebte. 1960 kehrte er nach Italien zurück, heiratete Maria Amato und arbeitete vier Jahre lang als Schlagerkomponist für eine Plattenfirma. 1965 gründete er eine Produktionsfirma für Tierdokumentationen. Als ihm 1967 eine Hauptrolle im Italo-Western "Gott vergibt…Django nie" angeboten wurde, hatte er schon in zwei Filmen mitgewirkt. Zu Beginn seiner Karriere gab Carlo Pedersoli sich den Künstlernamen Bud Spencer. Der Durchbruch gelang ihm mit den Filmen "Die rechte und die linke Hand des Teufels" und "Vier Fäuste für ein Hallelujah". In den 1970er Jahren spielte Bud Spencer in 21 Filmen mit, 1979 erhielt er den Cinema-Jupiter-Preis und wurde zum beliebtesten Schauspieler Deutschlands gewählt. Seinen letzten Film mit Terance Hill drehte er 1994. Im Alter versuchte er sich als Musiker, Politiker und Erfinder - als Schauspieler hatte er jedoch den größten Erfolg. Bud Spencer starb am 27. Juni 2016 im Alter von 86 Jahren in Rom.

Bud Spencer - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Bud Spencer
Beruf Schauspieler,Unternehmer,Komponist,Schwimmer,Wasserballspieler,Jurist,
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Neapel (Italien)
Staatsangehörigkeit Italien
Größe 194
Gewicht 140
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Pseudonym Bud Spencer
Augenfarbe braun
Sterbetag
Links de.budspencerofficial.com

Bud Spencer - News

Karierte Tischdecken und billiger Fusel in Korbflaschen war gestern. Wein muss man ernst nehmen, finden die Hersteller des Chianti Classico. Zum 300. Geburtstag von Italiens ...

Ugandas Antwort auf Hollywood liegt in einem Slum. Dort dreht ein Regie-Autodidakt die nach eigenen Angaben ersten Actionfilme seines Landes. Er hat kein Geld - aber ...

Weltrekordler, Weltmeister, Europameister: Zur Krönung einer großen Karriere fehlt Paul Biedermann nur eine Olympiamedaille. Vor den Nachtschichten in Rio lobt er seinen ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Ungewöhnlicher Einsatz für Markus Lanz (47) zum Jahresende: Dann wird der ZDF-Moderator eine Sendung präsentieren, in der 2016 gestorbene Stars gewürdigt werden sollen. Das ...

Bud Spencers Buch "Was ich euch noch sagen wollte" erobert nach seinem Tod die Bestseller-Listen. Der verstorbene italienische Schauspieler belegt in dieser Woche Rang neun der Sachbuch/Ratgeber-Charts.

Familie und Freunde haben sich von Schauspiellegende Bud Spencer verabschiedet. In der ersten Reihe hatte sein bester Freund, Terence Hill, Platz genommen.

Kommt Terence Hill oder nicht? Natürlich erschien der Schauspieler bei der Trauerfeier für seinen früheren Film-Partner und wurde in Rom von den Fans anschließend stürmisch ...

Erst Götz George, dann Bud Spencer: Zwei weitere Todesfälle von Prominenten haben in dieser Woche die Diskussion angefacht: Sterben dieses Jahr mehr Promis als sonst? Eine ...

Bud Spencer begibt sich auf seine letzte Reise. Am Mittwoch wurde der verstorbene Schauspieler öffentlich im römischen Kapitol aufgebahrt. So konnten Fans und Freunde Abschied nehmen.