Inhalt

Charlène von Monaco - Steckbrief

Endlich Fürstin - Für Charlène von Monaco wird ein Traum wahr, der lange Zeit im Reich der Wünsche zu verschwinden drohte. Mit einem Steckbrief als einstige Leistungssportlerin verfügt sie über genügend Ausdauer, um langsam aber sicher ihr Ziel zu erreichen. In ihrem neuen Leben als Fürstin von Monaco spielt der Sport nur noch eine Nebenrolle. Charlène von Monaco verbringt ihre Kindheit als Charlène Wittstock in der Nähe von Johannesburg und bereitet sich schon als Jugendliche auf eine Karriere als Schwimmerin vor. 1996 gewinnt sie die südafrikanischen Schwimmmeisterschaften. 1999 nimmt sie an den "All Africa Games" in Johannesburg teil und wird Siegerin über 100 Meter Rücken, 100 Meter Freistil und gewinnt eine Silbermedaille beim 50 Meter Freistil. 2000 wird sie Mitglied im "Tuks Swimming Club" der Universität Pretoria, um die Schwimmhallen und Trainingsangebote der Universität zu nutzen. Bereits im ersten Jahr nimmt sie an den Olympischen Sommerspielen in Sydney teil. Als Mitglied der 4 × 100 Meter-Lagenstaffel Südafrikas, erreicht die Sportlerin den fünften Platz und gewinnt beim Schwimmwettkampf "Marenostrum" in Monaco eine Goldmedaille. In der darauffolgenden Saison nimmt sie am Schwimm-Weltcup teil und holt sich den Titel für 50 und 100 Meter Freistil und bei der 4 × 100-Meter-Lagenstaffel. Charlène von Monaco gewinnt eine Silbermedaille bei den "Commonwealth Games 2002" und kann fünf Jahre später mit Hilfe ihres Trainers Brannislav Ivkovic ihren südafrikanischen Meistertitel über 50 Meter Rücken zurückerobern. Albert von Monaco lernt die Sportlerin im Jahr 2000 kennen. Sechs Jahre später tritt das Paar erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit auf. 2007 bezieht Charlène von Monaco ihren Wohnsitz in Monaco und begleitet den Fürsten von diesem Zeitpunkt an auch bei offiziellen Terminen. Am 1. Juli 2011 konvertiert sie zum katholischen Glauben, der Staatsreligion von Monaco, und heiratet standesamtlich. Einen Tag später tritt sie in einem Hochzeitskleid von Giorgio Armani vor den Altar und darf sich jetzt offiziell "Fürstin von Monaco" nennen. Im Dezember 2014 bringt Charlène die Zwillinge Gabriella und Thronfolger Jacques zur Welt.

Charlène von Monaco - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Charlène von Monaco
Beruf Royal,Society,Schwimmer,
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Bulawayo (ehem. Rhodesien, heute Simbabwe)
Staatsangehörigkeit Monaco
Größe 180
Gewicht 62
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Pseudonym Charlène von Monaco
(Ex-) Partner albert-ii.-fuerst-von-monaco

Charlène von Monaco - News

Kurz nach dem einjährigen Geburtstag der monegassischen Zwillinge Gabriela und Jacques haben Fürst Albert II. (57) und Charlène von Monaco (37) ausgiebig über die ersten zwölf Monate...

Mit einem Familienbild in weihnachtlichem Ambiente haben Fürst Albert II. (57) und Charlène von Monaco (37) den Monegassen ihre Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2016 übermittelt.

Die Spatzen pfiffen es in Monaco schon lange von den Dächern: Fürstin Charlène bringt Zwillinge auf die Welt. Damit ändert sich auch die Thronfolge im winzigen Stadtstaat an der Côte...

Das monegassische Fürstenpaar erwartet endlich Nachwuchs.