Inhalt

Elyas M'Barek - Steckbrief

Der Name ist Programm - Elyas M'Barek gilt bei Fans und Medien gleichermaßen als "der Türke", obwohl er aus Tunesien kommt. Erfahren Sie, wie es dazu kommt, in seinem Steckbrief. Elyas M'Barek wird 1982 als Sohn einer Österreicherin und eines Tunesiers in München geboren. Der gebürtige Deutsche wechselt nach einem kurzen Abstecher an die Universität ins Filmgeschäft. Von Anfang an wird er mit der Rolle des "Proleten mit der Goldkette" besetzt. Der Schauspieler sieht er es gelassen und liefert, was das Publikum in ihm sehen möchte. Noch während der Schulzeit erhält er seine erste Rolle in der Komödie "Mädchen, Mädchen". 2006 bricht er sein BWL-Studium ab und konzentriert sich ganz aufs Filmgeschäft. Bekannt wird er zunächst über die TV-Serie "Alarm für Cobra 11" und als türkischstämmiger Macho Cem Öztürk in der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger" über eine deutsch-türkische Patchwork-Familie. Für diese Darstellung wird er mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller Serie" ausgezeichnet. Seinen Durchbruch im Kino hat er mit der Hauptrolle des Sinan in der Bestsellerverfilmung "Die Welle". Erstmals ist der Schauspieler für diesen Film auch mit seinem Bruder Joseph M'Barek vor der Kamera. Danach geht es Schlag auf Schlag. In der Komödie "Männerherzen" ist er neben Stars wie Christian Ulmen, Nadja Uhl und Til Schweiger zu sehen und 2009 in dem Kinoerfolg "Zweiohrküken", ebenfalls mit Til Schweiger in der Hauptrolle. Der richtige Durchbruch gelingt dem Schauspieler dann 2010, als er in dem Kinofilm "Zeiten ändern Dich" den jungen Bushido spielt. 2011 folgt die Komödie "What a Man" und ein Jahr später die Kinoadaption von "Türkisch für Anfänger" mit Elyas M'Barek in der Hauptrolle. Einen Megaerfolg mit über sieben Millionen Zuschauern feiert M'Barek als ehemaliger Kleinganove und unfreiwilliger Aushilfslehrer Zeki Müller in der Schulkomödie "Fack ju Göhte" (2013). Die Fortsetzung "Fack ju Göhte 2" kommt 2015 in die Kinos.

Elyas M'Barek - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Elyas M'Barek
Beruf Schauspieler,
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Österreich
Größe 175
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Pseudonym Elyas M'Barek
Augenfarbe braun
Links de-de.facebook.com/Elyasbarek

Elyas M'Barek - News

"Got to Dance"-Moderatorin Palina Rojinski hat auf Instagram ein Foto gepostet, das sie in einem schicken schwarzen Zweiteiler am Strand zeigt und einen seltenen, ziemlich tiefen Einblick in ihr Doppel-D-Dekolleté gewährt.

Endlich kommt der Hip-Hop-Streifen "Blutzbrüdaz" auch im deutschen Free-TV (ProSieben, 21. Juli, ab 20.15 Uhr). Doch Sido und B-Tight sind wahrlich nicht die ersten Rapper auf der großen Leinwand: Fans des Genres sollten sich diese Leckerbissen nicht entgehen lassen.

Hitler-Satire oder seriöse Geschichtsaufarbeitung? Hollywoodstar oder Nachwuchstalent? Selten waren die Lola-Kandidaten so unterschiedlich. Ein Publikumsliebling hat den ...

Sie ist erst Anfang 20 - und wird nun auf der Berlinale als europäisches Nachwuchstalent geehrt: Die Schauspielerin Jella Haase. Woher man sie kennt und was die Gründe der Jury ...

Bei der Berlinale gibt es wieder viel zu gucken. Ein Jurymitglied zog blank. Impressionen vom Partygeschehen.

"George!" und "Meryl!" - Filmfans und Fotografen buhlen bei der Berlinale-Eröffnung lautstark um die Aufmerksamkeit von zwei strahlenden Hollywoodstars. Die Gala zum Festivalstart moderiert Anke Engelke.

Der deutsche Film hat ein gutes Jahr hinter sich. Das muss gefeiert werden. Zum Deutschen Filmball in München kommen die Stars und Sternchen der Branche. Für ein Highlight sorgt Frauenschwarm Elyas M'Barek.

Der neue James-Bond-Film "Spectre" hat sich erwartungsgemäß an die Spitze der offiziellen deutschen Kinocharts katapultiert....

Auch aus dem Urlaub versorgt "Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek seine Fans mit Schnappschüssen aus seinem Leben - diesmal sogar mit einem "Nacktfoto".

Der Animationsfilm "Alles steht Kopf" hat "Fack ju Göhte 2" von Platz eins der offiziellen deutschen Kinocharts verdrängt. Rund 642 000 Zuschauer wollten die Disney-Produktion über...