Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenverbund bestehend aus 28 europäischen Nationen. Mit seinen mehr als 500 Millionen Menschen stellt der Europäische Binnenmarkt den größten Wirtschaftsraum der Welt. 2012 erhielt die EU den Friedennobelpreis. Alle aktuellen News zur Europäischen Union finden sie hier.

Ungewöhnliche Töne der CSU in der Flüchtlingskrise: Generalsekretär Andreas Scheuer lobt Aussagen von Kanzlerin Merkel. Sie hatte sich beim Flüchtlingsgipfel in Wien für eine härtere Linie eingesetzt.

Tausenden Milchbauern machen seit Monaten viel zu niedrige Preise zu schaffen. Mittlerweile deutet sich eine leichte Besserung an. Der Minister mahnt, nun nicht einfach in ein ...

Die Europäische Union sollte nach den Vorstellungen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban Flüchtlinge von ihrem Hoheitsgebiet vertreiben und in "großen Lagern" internieren, bis über ihre Asylanträge entschieden ist. "Große Flüchtlingslager müssen außerhalb der EU geschaffen, von der EU finanziert und von der EU überwacht werden", sagte Orban am Donnerstag dem Internet-Portal Origo.hu. Ungarn betreibt seit Beginn der Flüchtlingskrise im vergangenen Jahr eine Politik der Abschottung.

Ungarns rechtskonservativer Regierungschef Orban will Flüchtlinge in riesige, von Bewaffneten bewachte Lager außerhalb der EU abschieben. Größenordnung: mehr als eine Million ...

Wir benutzen sie täglich, doch was die vielen Symbole darauf bedeuten, wissen die meisten Bankkunden nicht: die Girocard, die viele immer noch EC-Karte nennen. Nun gibt es bei ...

US-Präsident Barack Obama hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihren Einsatz bei der syrischen Flüchtlingskrise gedankt. "Ich möchte Kanzlerin Merkel und (Kanadas) Premierminister (Justin) Trudeau und den Völkern dieser beiden Länder persönlich danken."

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Europäische Union zur Einhaltung ihrer Zusagen beim Kampf gegen die syrische Flüchtlingskrise aufgefordert.

Etwa einer Million Menschen soll das Girokonto für Jedermann zugute kommen. Seit Mitte Juni gilt der Rechtsanspruch, alle Banken müssen es anbieten. Doch oft sind diese ...

Im Streit über das Freihandelsabkommen Ceta hat SPD-Chef Sigmar Gabriel seine Partei hinter sich gebracht.

Der "Luxleaks"-Skandal brachte Steuersparmodelle in Luxemburg in Verruf. Die EU-Kommission versucht, konsequent dagegen vorzugehen.

Schon die aktive Sterbehilfe für erwachsene, todkranke Patienten ist umstritten. Nun gibt es in Belgien den ersten Fall eines sehr jungen Menschen, der mit ärztlicher ...

Was tun, damit Zehntausende in Existenznot geratene Bauern wieder mehr Geld für ihre Milch bekommen? Die Bundesregierung will akut helfen. Allein darauf verlassen soll sich die ...

Während des Studiums zieht es Kinder mitunter ins Ausland. Das kann Folgen für den Kindergeldbezug haben. Wenn das Studium außerhalb der EU stattfinden soll, sollten die Kinder ...

Ein Überangebot hat zur Milchkrise mit Niedrigpreisen geführt, die die Kosten der Bauern nicht mehr decken. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt sucht heute mit der ...

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone wirbelt Staub auf: Warum ein US-Präsident Donald Trump "gut für die Welt" wäre, der Brexit richtig ist und er Wladimir Putin schätzt

Luxemburgs Außenminister Asselborn fordert, Ungarn aus der EU auszuschließen. Nun hagelt es Kritik.

Nachrichten heute am Mittwoch, 14. September: Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

EU-Gipfelchef Tusk ist wochenlang kreuz und quer durch Europa gereist, um die Zukunftsberatungen in der Slowakei vorzubereiten. Jetzt hat er sein Manifest an die EU-Mitglieder ...

15 Euro in München, 4 Euro im Fichtelgebirge: In den Großstädten steigen die Mieten weiter, auf dem Land sind Wohnungen günstig. Hier wie dort schafft das große Probleme.

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat den Ausschluss Ungarns aus der Europäischen Union gefordert. "Wir können nicht akzeptieren, dass die Grundwerte der Europäischen Union massiv verletzt werden", sagte Asselborn der "Welt".

Weniger Sparen und keine "Festung Europa": Die Regierungschefs des Südens schließen sich zusammen und könnten tatsächlich wichtige EU-Entscheidungen blockieren. Aus dem Norden kommen hämische Reaktionen.

Ausstieg auf Raten: Nach der Brexit-Schlappe tritt David Cameron erst als Premierminister zurück. Jetzt gibt er auch seinen Parlamentssitz auf. Interessant ist seine Begründung.

Hat das Freihandelsabkommen TTIP noch eine Chance? Die Kanzlerin hält den Abgesang von Wirtschaftsminister Gabriel für verfrüht. Die SPD sieht die Schuld für die verfahrene ...

Nach dem Putschversuch in der Türkei beklagte Präsident Erdogan mangelnde Solidarität des Westens. Nun geben sich Spitzenpolitiker in Ankara die Klinke in die Hand. Auch ...

In Deutschland sind die Arbeitskosten im zweiten Quartal weiter gestiegen. Gemessen am ersten Quartal dieses Jahres stiegen die Arbeitskosten saison- und kalenderbereinigt ...

Für Fluggesellschaften ist das Vereinigte Königreich bisher eine wichtige Basis. Der noch zu verhandelnde Brexit führt zu Unsicherheit - nun gibt es Konsequenzen. Auch für ...

Die Differenzen in der großen Koalition über das Freihandelsabkommen TTIP alarmieren amerikanische Firmen hierzulande. Auch deutsche Wirtschaftsverbände sehen Berlin in der ...

Berlin (dpa) - Die deutsche Fischindustrie hat ein Importverbot von norwegischem Bio-Lachs durch die EU-Kommission scharf kritisiert. "Das ist eine Posse, die wir nicht ...

Eigentlich ist die Kanzlerin in den Ferien. Doch eine erschreckende Reihe von Gewalttaten in Deutschland und die schärfer werdende Debatte über ihre Flüchtlingspolitik haben ...

Der Anschlag am Istanbuler Flughafen Atatürk hat eine Politik-Debatte entfacht. In der EU-Kommission gibt es Überlegungen, vom harten Kurs bei den Verhandlungen über die Visafreiheit für die Türkei abzuweichen. Doch das könnte wegen des daran gekoppelten türkischen Anti-Terror-Gesetzes schwerwiegende Folgen haben.

Sie haben voller Überzeugung für den Austritt aus der Europäischen Union gekämpft. Jetzt ist der Brexit beschlossene Sache, doch die Befürworter der Leave-Kampagne haben anscheinend keine genauen Vorstellungen, wie es nach dem Ausstieg weitergehen soll. Wie ist das möglich?

Die Europäische Union bringt ihren Bürgern zahlreiche Vorteile, die erstritten werden mussten. aber heute selbstverständlich scheinen.

"Wir sind jetzt in der Gruppenphase", weicht CSU-Chef auf die Frage aus, ob Angela Merkel 2017 die Kanzlerkandidatin der Union sein wird. Beim Srategietreffen von CDU und CSU in Potsdam betont er im Hinblick auf den Brexit außerdem, die EU müsse wieder näher an die Menschen heranrücken.

Der Ausgang der Volksabstimmung am 23. Juni zum sogenannten "Brexit", dem möglichen Austritt der Briten aus der Europäischen Union, gilt als völlig offen. Kurz vor dem Referendum liegen Befürworter und Gegner nah beieinander. Ein Brexit dürfte schwerwiegende politische und wirtschaftliche Folgen haben. Der Politikberater Prof. Werner Weidenfeld prognostiziert erhebliche Konsequenzen.

Der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa (80) warnt vor einem Brexit: "Das wäre eine Katastrophe für Europa und genauso für Großbritannien", sagte der ...

Am Donnerstag entscheiden die Briten über das Schicksal Europas. Verlassen sie die EU oder bleiben sie Teil der Union? Vor allem Wirtschaftsverbände entwerfen Horror-Szenarien ...

Eine neue Umfrage zeigt: Die meisten Europäer wollen, dass die Briten in der EU bleiben - und fürchten die Folgen eines Austritts. Nur in einem Land ist die Brexit-Angst nicht ganz so groß.

Die EU-Außenminister wollen über Pläne für die Ausweitung des Marineeinsatzes gegen Menschenschlepper und Waffenschmuggler vor der Küste Libyens entscheiden.

Russland und die EU haben wegen der Ukraine-Krise gegenseitig Sanktionen verhängt - Moskau könnte seine nun aufheben, wie Präsident Putin andeutet. Sein Land dürfe aber "nicht reingelegt" werden.

Trotz internationaler Kritik investiert Israel weitere 16 Millionen Euro in seine Siedlungen im Westjordanland. Die rechts-religiöse Regierung Benjamin Netanjahus billigte den ...

Vier Tage noch bis zum Schicksalstag der Briten. Schlagen Brexit-Befürworter und Pro-EU-Politiker nach der Ermordung der Abgeordneten Jo Cox gemäßigtere Töne an? Der mutmaßliche Attentäter äußerte sich höchst eigenartig.

In Jogginghose und in Handschellen trat der mutmaßliche Attentäter Thomas M. vor das Londoner Gericht - und gab bizarre Antworten. Ist er geistig oder politisch verwirrt? Unterdessen warnt die internationale Finanzwelt vor globalen Schockwellen eines Brexit.

Vier Tage vor Sommerbeginn und bei 22 Grad feierte die FPÖ am 17. Juni ihren "Patriotischen Frühling". Wohl auch ein symbolischer Frühling: Die Rechten sind in ihrer Blütezeit.

Verdrehte Sicht der Dinge: Kremlchef Putin bietet ein Ende der russischen Sanktionen gegen die EU an, sollte in der Ostukraine Frieden einkehren. Über ein Ende der russischen ...

Noch immer ist unklar, warum die britische Labour-Abgeordnete und Brexit-Gegnerin Cox ermordet wurde. Fünf Tage vor dem mit Spannung erwarteten EU-Referendum in Großbritannien setzen beide Lager ihren bislang verbissen geführten wahlkampf aus - zumindest vorerst.

Die Rechtspopulisten von FN, FPÖ und AfD verbreiten unter dem Motto "Patriotischer Frühling" Aufbruchstimmung in eigener Sache. Ein Brexit käme ihnen gelegen.

Noch sagt die Polizei nichts über Motive des britischen Attentäters. Doch Hinweise mehren sich, dass es politische Hintergründe geben könnte - doch das muss nichts mit dem Brexit-Votum zu tun haben.

Nach der Ermordung der britischen Abgeordneten Jo Cox hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu mehr Respekt in der politischen Auseinandersetzung aufgerufen.

Großbritannien trauert um die getötete Labour-Abgeordnete Jo Cox. Tatverdächtig ist ein 52-Jähriger: Er sei weder gewalttätig noch politisch - habe aber psychische Probleme gehabt. Das sagte sein Bruder einer Zeitung.

EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis sieht in einem möglichen Brexit nicht das Anfang vom Ende der Europäischen Union. "Großbritanniens Austritt wird eine sehr große ...