Ferrari

Nico Rosberg weicht aus, wenn man ihn fragt, ob er mit Ferrari gesprochen hat, laut Gerhard Berger haben aber noch gar keine Verhandlungen stattgefunden

Crash am Vormittag, Crash im Qualifying mit dem schnellsten Auto: Max Verstappen hat sich die letzte Startreihe in Monaco selbst zuzuschreiben

Man war sich schon einig: Michael Schumacher und Ron Dennis vereinbarten 1997 in einem Hotelzimmer einen Wechsel von Ferrari zu McLaren

Auch am Nachmittag produzierten die Fahrer im Training zum Großen Preis von Monaco in Monte Carlo viel Karbonschrott - Bestzeit für Ricciardo vor Hamilton

Sebastian Vettel will gemeinsam mit Ferrari die "üblen Statistiken" hinter sich lassen: Rot soll nicht nur in Monaco in der Formel 1 wieder glänzen

Der Ex-Präsident hätte sich in der laufenden Saison Siege erwartet und glaubt, dass die Verbesserungen des Vorjahres auf seine Amtszeit zurückzuführen seien

Weitere Updates, bessere Zuverlässigkeit und enge Straßen im Fürstentum: Warum McLaren-Honda beim traditionsreichen Grand Prix in Monaco überraschen könnte

Sebastian Vettel rechnet beim kommenden Formel-1-Grand-Prix in Monte Carlo mit guten Chancen für Ferrari: Wenn der Samstag gut läuft, wird Red Bull keine Gefahr

Formel-1-Pilot Nico Rosberg wird einem Zeitungsbericht zufolge vom italienischen Rennstall Ferrari umworben. Beide Seiten befänden sich in Gesprächen über einen möglichen Wechsel des Deutschen zur neuen Saison, berichtete die seriöse Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera".

Das Renault-Motorenupdate könnte schon für Monaco kommen und macht Red Bull potenziell zu einer Gefahr nicht nur für Ferrari, sondern auch für Mercedes

"Super-Gau" für Mercedes, Traumerfüllung für einen Teenager. Rosberg und Hamilton schießen sich kurz nach dem Start in Barcelona von der Strecke. Verstappen gewinnt. Der 18-Jährige ist auch für Räikkönen und Vettel einfach zu gut an diesem denkwürdigen Sonntag.

Ferrari kann sich in Barcelona im Qualifying nicht steigern und fällt hinter Red Bull zurück - Sebastian Vettel beschwichtigt und hält es für eine Momentaufnahme

David Coulthard glaubt nicht, dass Sebastian Vettel 2016 noch Weltmeister werden kann, Ferrari aber setzt ab Barcelona auf technische Updates

Trotz 67 Punkten Rückstand hat Sebastian Vettel den WM-Titel noch im Visier: Ferrari-Präsident Sergio Marchionne spricht derweil von baldigen Siegen

Fernando Alonso kritisiert die aktuellen Zustände der Formel 1 und wünscht sich schnellere Autos und eine bessere Show: Die muss aber nicht Überholen beinhalten

Fieberhafte Suche nach dem Fehlerteufel: Während die Silberpfeile den Hamilton-Defekten Herr werden wollen, warnt Toto Wolff vor Ferrari: "Keine Kaffeefahrt"

Der Ex-Teamkollege von Sebastian Vettel zeigt sich von der Degradierung Daniil Kwjats nicht überrascht - Red Bull habe Max Verstappen vom Markt nehmen wollen

Staaten an den EU-Außengrenzen wie Italien stehen wegen der Flüchtlingskrise besonders unter Druck. Kanzlerin Merkel spricht sich nach einem Treffen mit Italiens ...

Hauptsache die Show stimmt: Für Mark Webber ist die aktuelle Mercedes-Dominanz in der Formel 1 nicht grundsätzlich eine schlechte Sache

Fluch? Pech? Unvermögen? Ferrari steckt nach vier Rennen in der Krise: Wieso diese laut Niki Lauda hausgemacht ist und wer schuld an Vettels Pannenstart ist

Seine Flüche waren so laut, dass sie fünfmal zensiert werden mussten: Sebastian Vettel wurde beim zweimal von Daniil Kwjat abgeschossen - Aus nach drei Kurven.

Nächster Rückschlag für Ferrari: Nach einem Elektrikdefekt am Nachmittag verliert Sebastian Vettel nun auch noch fünf Startplätze wegen eines Getriebewechsels.

Der Ferrari-Star steht zu seinen deutlichen Worten, der junge Russe zu seinem Manöver - Das Verhältnis sei ungetrübt - Verstappen erkennt Schutzbehauptung

Lokalmatador Daniil Kwjat erklärt, warum Red Bull plötzlich vor keiner Strecke mehr Angst hat und wie man Mercedes und Ferrari bald Kopfzerbrechen bereiten will

Teamchef Maurizio Arrivabene spielt die Bedeutung des Motorenupgrades von Ferrari herunter: Für ihn sei es eine normale Entwicklung, nichts Revolutionäres

Der Autobauer Fiat Chrysler ist trotz leicht gesunkener Verkäufe mit einem dicken Gewinnplus ins Jahr gestartet.

Die Formel-1-Kommission stimmt heute über Aerodynamik- und Antriebsregeln ab - In vielen Punkten Zwietracht - Niki Lauda als Ecclestone-Nachfolger im Gespräch?

Der Ferrari-Präsident wünscht sich Konkurrenz durch Automobilkonzerne, um die Rennsportaktivitäten weiter als Marketingmaßnahme verkaufen zu können

Nach dem grünen Licht durch das World Motor Sport Counsil gibt Pirelli Gas: Die breiteren Reifen wurden laut Paul Hembery schon auf einem GP2-Fahrzeug getestet

Sergio Marchionne dämpft die Hoffnungen der Sauber-Anhänger nachhaltig: Wenn die Marke aus Turin in die Formel 1 einsteigt, dann im Kreise der Fiat-Chrysler-Familie

Lewis Hamilton erklärt nach seinem verpatzten Saisonstart, wieso der Eindruck täuscht, dass Nico Rosberg dieses Jahr der schnellere Mercedes-Pilot ist

Sebastian Vettel stapelt tief, aber bei den Silberpfeilen läuten längst die Alarmglocken: Haben nur Rennpech und Patzer den ersten Ferrari-Sieg verhindert?

Nico Rosberg ist derzeit in der Formel 1 unschlagbar. Der Mercedes-Mann sichert sich auch den Sieg in Shanghai. Weltmeister Lewis Hamilton muss Schadenbegrenzung betreiben. ...

Platz sechs als realistisches Ziel: Mit einer neuen Mercedes-Antriebseinheit will Lewis Hamilton beim Grand Prix von China eine Aufholjagd starten

Ferrari-Stars machen eigene Fahrfehler für das Verpassen der ersten Startreihe verantwortlich - Räikkönen witterte Pole-Chance - Mercedes vermutet Drosselung

Ferrari hat den ersten Schlagabtausch in China für sich entschieden, doch bei den Roten betont man den geringen Aussagewert am Freitag: Geht in Schanghai mehr?

Der Deutsche zeigt sich unbesorgt und hat den WM-Titel nicht abgeschrieben - Probleme mit dem Turbo seien beseitigt, doch es kursieren andere Gerüchte

Jackie Stewart empfiehlt Mercedes einen Ausstieg aus der Formel 1, um stattdessen wie einst Cosworth als Motorenhersteller Geschichte zu schreiben

Für David Coulthard ist der sportliche Absturz des McLaren-Teams die Folge von früheren Entscheidungen - Respekt vor Ron Dennis nach wie vor groß

Bei Williams ist man über die ungerechten Bonuszahlungen an Ferrari nicht glücklich: Zwar dürfen die Roten weiter ein Extra bekommen, allerdings nicht so viel wie bisher

Teamchef Franz Tost will mit neuen Geldgebern die Teamkasse aufbessern und Technikchef James Key die "Motorsport-Kultur" in Faenza nutzen

Warum Ex-Ferrari-Boss Luca di Montezemolo an die Genesung von Michael Schumacher glaubt und das bittere Rennen in Bahrain für Ferrari ein gutes Omen ist.

Neuberechnungen des Spritverbrauchs infolge der Rennunterbrechung waren schuld: Vettel hat wegen der Anweisung "3.2 - LFS6 - P1" nichts zu befürchten

Mick Schumacher hat klare Ziele vor Augen. Und er ist überzeugt, dass er diese erreicht. "Ich kann mir nichts Besseres vorstellen als auf der Strecke nach der perfekten Runde zu suchen und immer wieder neu an meiner Leistung zu feilen", sagt der Sohn von Michael Schumacher.

Nach Kimi Räikkönens Ausfall in Australien mit einem überhitzten Turbolader ging in Bahrain erneut ein Ferrari in Rauch auf: Sebastian Vettel kam in seinem SF16-H nicht einmal bis zum Start und rollte in der Aufwärmrunde mit qualmenden Motor aus.

Lewis Hamilton dreht im Qualifying zum Formel-1-Grand-Prix 2016 in Bahrain eine neue Rekordrunde: Weiche Reifen und schnelle Turboentwicklung helfen

Die Entscheidung über den Formel-1-Sieg in Bahrain fällt schon am Start. Sebastian Vettel muss bereits vorher aufgeben, Lewis Hamilton baut einen Unfall. So hält die Serie von Nico Rosberg.

Die Silberpfeile erhalten "eher in Monaten als Wochen" ein eigenentwickeltes Bauteil - In Bahrain zittern sie aber vor Ferraris Starts - Hamilton bezweifelt Fortschritte

FIA-Boss Jean Todt erklärt, wie er das Knock-out-Qualifying zum Funktionieren bringen will, wer der Auslöser dafür war und wieso der Sport keine andere Wahl hatte

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton fährt unter hohem Druck eine Zauberrunde und entreißt Nico Rosberg die Pole-Position beim Großen Preis von Bahrain 2016