Irak

Um sich am Kampf gegen die Terrormiliz IS beteiligen zu können, muss die Nato in anderen Bereichen kürzen. Wird es künftig weniger Luftraumüberwachung an der Ostflanke des ...

Bayerns Finanzminister Markus Söder will in den nächsten drei Jahren Hunderttausende nach Deutschland gekommene Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer zurückschicken. Das sagte ...

Nach den militärischen Niederlagen des IS in Syrien und dem Irak könnte es vermehrt zu Anschlägen im Westen kommen. Dieses Szenario hält der Terrorismusforscher Peter Neumann für realistisch.

Ein Junge soll den Anschlag auf eine Hochzeit im türkischen Gaziantep verübt haben. Es wäre nicht das erste Mal, dass die IS-Terroristen Kinder als Attentäter einsetzen - sie prahlen seit Langem damit.

Neymar und Brasilien spielen am Samstag nicht nur um Olympia-Gold. Es geht auch um die Ehre des brasilianischen Fußballs. Noch immer ist das 1:7 in den Köpfen der Brasilianer. ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Die USA lassen 15 weitere Gefangene aus dem Lager Guantanamo auf Kuba ausreisen. Die Vereinigten Arabischen Emirate hätten sich bereit erklärt, die zwölf Jemeniten und drei Afghanen aufzunehmen, teilte die US-Regierung am Montag (Ortszeit) mit.

Bis zum Juni hatte es so ausgesehen, als fände der Sinkflug der Ölpreise ein Ende. Im Juli konnten Verbraucher aber erneut sparen, wie internationale und nationale Zahlen ...

Anti-Terror-Experten der europäischen Polizeibehörde Europol sollen in Flüchtlingslagern auf dem griechischen Festland potenzielle Attentäter aufspüren. Das Team werde Ende August erwartet, verlautete am Samstag aus griechischen Polizeikreisen. Die Experten sollen Flüchtlinge ausfindig machen, die sich radikalisieren könnten.

Seit 2011 befindet sich Syrien im Ausnahmezustand: Bomben landen auf Schulen und Kliniken, Kinder sterben. Wir haben zwei Nahost-Experten befragt, wie sie die Chancen auf eine baldige Beilegung des Konfliktes einschätzen.

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im letzten Gruppenspiel haben sich Brasiliens Fußballer für das Olympia-Viertelfinale qualifiziert.

Bei Olympia treffen Welten und Kulturen aufeinander. Der Sport gerät fast in den Hintergrund, wenn muslimische Athletinnen mit Kopftuch gegen Deutsche im Bikini antreten. Für ...

Mindestens dreizehn Babys sind bei einem Feuer auf der Entbindungsstation einer Klinik in Bagdad ums Leben gekommen. Auslöser des Unglücks war wohl ein Kurzschluss.

Gegen den US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump tritt nun auch ein Rebell aus den Reihen seiner eigenen Partei an. Der Republikaner Evan McMullin, ein früherer Anti-Terror-Experte des Auslandsgeheimdienstes CIA, gab am Montag seine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl im November bekannt.

Die Zahl der unerledigten Asylanträge beim Flüchtlings-Bundesamt steigt: Inzwischen sind es mehr als eine halbe Million. Dabei ist die Flüchtlingszahl stark zurückgegangen. Wie ...

Der Kampf gegen den "Islamischen Staat" macht Fortschritte - aber was kommt nach dem IS? In den Hochburgen der Dschihadisten fürchten die Menschen die nahenden Befreier.

Nach einer schlechten Wahlkampf-Woche hat der US-Republikaner Donald Trump eingelenkt. In einer Rede stellte er sich hinter zwei prominente Parteikollegen, die sich in diesem ...

Es ist eigentlich eine eiserne Regel: Als Regierungsvertreter mischt man sich nicht in Wahlkämpfe anderer Ländern ein. Es gibt aber Ausnahmen. Donald Trump ist eine.

US-Präsident Barack Obama hat nach den militärischen Rückschlägen für die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak vor weiteren Anschlägen auch in den USA gewarnt.

US-Präsident Barack Obama hat die massive militärische Unterstützung Russlands für die syrischen Regierungstruppen im Bürgerkrieg kritisiert.

Die Gold-Hoffnungen der brasilianischen Fußballer um Superstar Neymar haben zum Olympia-Auftakt einen Dämpfer bekommen.

Drei Monate noch bis zur Präsidentschaftswahl in den USA - und die Republikaner sind in hellem Aufruhr. Ihr Kandidat Donald Trump lässt sich nicht unter Kontrolle bringen. Die ...

Der französische Staatschef François Hollande hat Abscheu über die jüngsten Äußerungen des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump erkennen lassen.

Nach seinen Entgleisungen rund um die Familie eines getöteten US-Soldaten bekommt der Republikaner Donald Trump nun auch heftigen Gegenwind von US-Kriegsveteranen. Die Veterans of Foreign Wars (VFW) erklärten am Montag, die Organisation werde es auch in einem Wahljahr "nicht tolerieren", dass Angehörige getöteter Soldaten beschimpft würden, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung ausübten. Trump habe mit seinen Äußerungen zur Familie Khan eine Grenze überschritten.

Das US-Militär dringt seit langem darauf, gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Libyen massiv vorzugehen. Jetzt greift es die IS-Hochburg Sirte erstmal aus der Luft an. ...

Die Ölpreise haben im frühen Handel etwas zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete 43,71 US-Dollar. Das waren 18 Cent mehr als ...

Das brasilianische Fußball-Olympiateam hat die Auswahl Japans im letzten Test vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro mit 2:0 (2:0) geschlagen.

Das internationale Terrornetzwerk Al-Kaida hat mit der syrischen Dschihadisten-Organisation Al-Nusra-Front gebrochen. Al-Nusra-Chef Abu Mohammed al-Dscholani sagte am Donnerstag im Sender Al-Dschasira: "Wir danken den Anführern von Al-Kaida dafür, dass sie die Notwendigkeit verstanden haben, die Verbindungen abzubrechen (...), die darauf abzielen, die syrische Revolution zu verteidigen."

Der türkische Präsident Erdogan sucht die Nähe Russlands, statt nach Westen orientiert er sich nach Osten. Ärgerlich für die Nato - sie muss den Affront zähneknirschend hinnehmen.

Schon wieder Frankreich: Erneut ist das Land Opfer eines Angriffs im Namen der Terrormiliz IS. Diesmal wird die katholische Kirche zum Ziel. Der Mord dürfte die Spannungen in dem von Terror erschütterten Land weiter anheizen.

Die europäische Polizeibehörde Europol schätzt die Zahl potenzieller islamistischer Terroristen in Europa auf mehrere Hundert. Dabei handele es sich um radikalisierte Personen aus der EU, die nach Syrien oder in den Irak gereist seien, um dort für die Terrormiliz IS zu kämpfen, und nun wieder zurückgekehrt seien. Das teilte Europol auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) mit.

Neuerlicher Anschlag in Bagdad: Bei einem Selbstmordattentat sterben mindestens zwölf Menschen. Bekannt hat sich noch niemand, jedoch trägt der Anschlag die Handschrift der Terrormiliz IS.

Mit rund 40 Außen- und Verteidigungsministern aus verbündeten Staaten haben die USA die künftige Strategie gegen die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat (IS)" abgestimmt.

Mehrmals besuchte Mohamed Lahouaiej Bouhlel die Promenade, auf der er später 84 Menschen tötete. Die Polizei geht davon aus, dass er Helfer hatte - sechs Verdächtige sind in Gewahrsam.

Entscheidungen: 2

Tote, Panik, rennende Menschen: Zum Nationalfeiertag ist in der südfranzösischen Stadt Nizza ein Lastwagen in eine feiernde Menschenmenge. Es gibt viele Opfer.

Das kam auch für Berlin überraschend: Der Brexit-Befürworter Boris Johnson wird neuer britischer Außenminister. Die Reaktionen fallen ausgesprochen kühl aus.

Der Streit um das Besuchsverbot für Abgeordnete bei der Bundeswehr in der Türkei wird zum peinlichen Eklat. Kanzlerin Merkel konnte Präsident Erdogan keinerlei Zusagen abringen, er wiederum forderte Unmögliches.

Großbritanniens früherer Premier Tony Blair hat sich 2003 vor dem Irakkrieg auf fehlerhafte Geheimdienst-Informationen verlassen und nicht alle Möglichkeiten einer friedlichen Lösung ausgeschöpft.

Donald Trump hat bei einer Wahlkampfveranstaltung in North Carolina den ehemaligen irakischen Diktator Saddam Hussein für effizientes Vorgehen gegen Terroristen gelobt. "Er war ...

Die deutschen Rüstungsexporte sind einem Zeitungsbericht zufolge auch im ersten Halbjahr 2016 gestiegen. Das liegt vor allem an der ehemaligen schwarz-gelben Regierung.

Eine "Ramadan-Kampagne" hatte der IS für den Fastenmonat angekündigt, weltweit folgten schwere Attentate. Die Gewalt rechtfertigen die Terroristen mit dem Propheten - dabei geht es nur um Machtdemonstration.

Die Zahl der Todesopfer des Terroranschlags auf ein beliebtes Einkaufsviertel in Bagdad ist auf mindestens 213 gestiegen. Mehr als 300 Menschen seien zudem verletzt worden, erklärte das irakische Gesundheitsministeriums am Montag.

Bei einem Selbstmordanschlag im Herzen von Bagdad sind am Sonntag mindestens 119 Menschen getötet worden. Mehr als 140 weitere Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt, als sich der Attentäter am Morgen mit einer Autobombe inmitten einkaufender Menschen in der irakischen Hauptstadt in die Luft sprengte. Zu der Tat bekannte sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat. Vor einer Woche hatte die irakische Armee die IS-Hochburg Falludscha zurückerobert.

Den Förderpreis Neues Deutsches Kino auf dem Filmfest München gibt es für verwandtschaftliche Verwicklungen. Mal erschreckend und bedrückend, dann wieder humorvoll. Geschichten ...

Der Anschlag in Istanbul soll nach Informationen eines amerikanischen Kongressabgeordneten von einem tschetschenischen IS-Terroristen geplant worden sein.

Der schwere Terror-Anschlag am Atatürk-Flughafen in Istanbul ähnelt den Anschlägen von Paris und Brüssel und trägt die Handschrift der Terrormiliz "Islamischer Staat". In allen Fällen beschreibt dabei ein Wort die perfide Tötungsstrategie: Inghimasi.

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen reist an diesem Freitag in die Türkei, um dort die Bundeswehrsoldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik zu ...

Bei den Selbstmordattentätern am Atatürk-Flughafen in Istanbul hat es sich um einen Usbeken, einen Kirgisen und einen russischen Staatsbürger gehandelt.