Irak

Bei der ersten Fernsehdebatte zwischen den US-Präsidentschaftskandidaten haben sich die Demokratin Hillary Clinton und der Republikaner Donald Trump einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Eine erste Umfrage von CNN sieht Clinton als klaren Sieger. Dagegen gewinnt bei einer Online-Umfrage von CNBC Donald Trump das Rennen.

Das syrische Aleppo erlebt die bisher schwersten Bombenangriffe. Viele Menschen sterben. Im Weltsicherheitsrat schieben sich Russland und die westlichen Staaten gegenseitig die Schuld zu.

Bei ihrem Einsatz im Nordirak will die Bundeswehr die kurdischen Peschmerga-Kämpfer künftig auch außerhalb der Metropole Erbil ausbilden.

Die Terrormiliz IS soll amerikanische und irakische Soldaten mit einer mit Senfgas gefüllten Rakete beschossen haben. Das Pentagon überprüft jetzt die an der Waffe gefundenen Substanzen.

Vor zwei Jahren brachte die Terrormiliz IS die nordirakische Millionenstadt Mossul in ihre Gewalt. Inzwischen sind die Terroristen in der Region auf dem Rückzug. Verteidigungsministerin von der Leyen führt einen Teil des Erfolgs auf die deutsche Unterstützung zurück.

Joseph Gordon-Levitt spielt Edward Snowden, den berühmten Whistleblower und das menschliche Antlitz des NSA-Skandals. Als er das Angebot für den Job bekam, war ihm das ...

Dem Christentum droht in weiten Teilen des Mittleren Ostens nach Einschätzung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) "die Auslöschung". Die Zahl der Christen von Nordafrika bis nach Pakistan sinke durch Terror und Vertreibung bedenklich, sagte DBK-Experte Ulrich Pöner am Dienstag bei der Herbstvollversammlung in Fulda.

Wie ist es um den filmischen Nachwuchs bestellt? Am Montagabend konnte man sich Berlin ein Bild davon machen.

Nur eine Woche ihrer Vereinbarung ist die Waffenruhe für Syrien offenbar ernsthaft bedroht: Laut syrischen Staatsmedien und den russischen Streitkräften griffen Kampfflugzeuge der US-geführten Koalition Stellungen der syrischen Regierungstruppen an. Die russische Armee sprach von mehr als 60 getöteten syrischen Soldaten. Moskau steht in dem Bürgerkrieg auf Seiten von Damaskus. Bereits zuvor hatten die USA und Russland wieder offen über das richtige Vorgehen in Syrien gestritten.

In Syrien und im Irak ist der IS schwer unter Druck geraten. Die Terrormiliz setzt deshalb mehr auf Anschläge im Westen und schickt auch eigene Leute als Flüchtlinge nach Europa. Aber es gibt noch ganz andere Bedrohungen aus der Islamisten-Szene - und neue Tätertypen.

Nachrichten heute am Mittwoch, 14. September: Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

IS-Sprecher Abu Mohammad al-Adnani wird wohl bei einem Angriff der Anti-IS-Allianz getötet, die Führungsstruktur des sogenannten Islamischen Staates wirkt geschwächt. Ob das wirklich so ist. Und wer der Terrormiliz noch voransteht.

Nach eingehender Prüfung hat die US-Regierung den Tod des Propagandachefs der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat (IS)" bestätigt. Es könne nun mit Gewissheit gesagt werden, dass der IS-Anführer Abu Mohammed al-Adnani im vergangenen Monat bei einem Angriff in Syrien getötet worden sei, sagte Pentagon-Sprecher Peter Cook am Montag (Ortszeit) in Washington.

Den deutschen Behörden sind knapp 1.500 Ehen von Minderjährigen bekannt. Darunter sind über 350 Kinder unter 14 Jahren, die verheiratet sind. Die Regierung will dagegen vorgehen, das Innenministerium fordert nun ein striktes Verbot.

Nach der Einreise Hunderttausender Flüchtlinge sind in Deutschland inzwischen fast 1500 verheiratete Kinder und Jugendliche registriert.

Was bedeutet Flucht? Was ist Heimat? Was sind unsere Wurzeln? Zum Abschluss seiner Europa-Trilogie stellt Milo Rau "Empire" in Berlin vor.

Die Flucht hunderttausender Menschen aus Syrien wirkt sich auch auf die staatlichen Leistungen für Asylbewerber aus. In Deutschland erhalten so viele Menschen wie nie ...

Der Tod von Propaganda-Chef Abu Muhammad al-Adnani ist ein erneuter Rückschlag für den Islamischen Staat. Der Syrer galt als Nummer zwei in der Hierarchie, stachelte zu Anschlägen an und war in deren Planung involviert.

Die Lage in den Flüchtlings- und Registrierungslagern (Hotspots) auf den Inseln der östlichen Ägäis hat sich dramatisch verschlechtert. Nach der Ankunft von mehr als 560 ...

Um sich am Kampf gegen die Terrormiliz IS beteiligen zu können, muss die Nato in anderen Bereichen kürzen. Wird es künftig weniger Luftraumüberwachung an der Ostflanke des ...

Bayerns Finanzminister Markus Söder will in den nächsten drei Jahren Hunderttausende nach Deutschland gekommene Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer zurückschicken. Das sagte ...

Nach den militärischen Niederlagen des IS in Syrien und dem Irak könnte es vermehrt zu Anschlägen im Westen kommen. Dieses Szenario hält der Terrorismusforscher Peter Neumann für realistisch.

Ein Junge soll den Anschlag auf eine Hochzeit im türkischen Gaziantep verübt haben. Es wäre nicht das erste Mal, dass die IS-Terroristen Kinder als Attentäter einsetzen - sie prahlen seit Langem damit.

Neymar und Brasilien spielen am Samstag nicht nur um Olympia-Gold. Es geht auch um die Ehre des brasilianischen Fußballs. Noch immer ist das 1:7 in den Köpfen der Brasilianer. ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Die USA lassen 15 weitere Gefangene aus dem Lager Guantanamo auf Kuba ausreisen. Die Vereinigten Arabischen Emirate hätten sich bereit erklärt, die zwölf Jemeniten und drei Afghanen aufzunehmen, teilte die US-Regierung am Montag (Ortszeit) mit.

Bis zum Juni hatte es so ausgesehen, als fände der Sinkflug der Ölpreise ein Ende. Im Juli konnten Verbraucher aber erneut sparen, wie internationale und nationale Zahlen ...

Anti-Terror-Experten der europäischen Polizeibehörde Europol sollen in Flüchtlingslagern auf dem griechischen Festland potenzielle Attentäter aufspüren. Das Team werde Ende August erwartet, verlautete am Samstag aus griechischen Polizeikreisen. Die Experten sollen Flüchtlinge ausfindig machen, die sich radikalisieren könnten.

Seit 2011 befindet sich Syrien im Ausnahmezustand: Bomben landen auf Schulen und Kliniken, Kinder sterben. Wir haben zwei Nahost-Experten befragt, wie sie die Chancen auf eine baldige Beilegung des Konfliktes einschätzen.

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im letzten Gruppenspiel haben sich Brasiliens Fußballer für das Olympia-Viertelfinale qualifiziert.

Bei Olympia treffen Welten und Kulturen aufeinander. Der Sport gerät fast in den Hintergrund, wenn muslimische Athletinnen mit Kopftuch gegen Deutsche im Bikini antreten. Für ...

Mindestens dreizehn Babys sind bei einem Feuer auf der Entbindungsstation einer Klinik in Bagdad ums Leben gekommen. Auslöser des Unglücks war wohl ein Kurzschluss.

Gegen den US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump tritt nun auch ein Rebell aus den Reihen seiner eigenen Partei an. Der Republikaner Evan McMullin, ein früherer Anti-Terror-Experte des Auslandsgeheimdienstes CIA, gab am Montag seine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl im November bekannt.

Die Zahl der unerledigten Asylanträge beim Flüchtlings-Bundesamt steigt: Inzwischen sind es mehr als eine halbe Million. Dabei ist die Flüchtlingszahl stark zurückgegangen. Wie ...

Der Kampf gegen den "Islamischen Staat" macht Fortschritte - aber was kommt nach dem IS? In den Hochburgen der Dschihadisten fürchten die Menschen die nahenden Befreier.

Nach einer schlechten Wahlkampf-Woche hat der US-Republikaner Donald Trump eingelenkt. In einer Rede stellte er sich hinter zwei prominente Parteikollegen, die sich in diesem ...

Es ist eigentlich eine eiserne Regel: Als Regierungsvertreter mischt man sich nicht in Wahlkämpfe anderer Ländern ein. Es gibt aber Ausnahmen. Donald Trump ist eine.

US-Präsident Barack Obama hat nach den militärischen Rückschlägen für die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak vor weiteren Anschlägen auch in den USA gewarnt.

US-Präsident Barack Obama hat die massive militärische Unterstützung Russlands für die syrischen Regierungstruppen im Bürgerkrieg kritisiert.

Die Gold-Hoffnungen der brasilianischen Fußballer um Superstar Neymar haben zum Olympia-Auftakt einen Dämpfer bekommen.

Drei Monate noch bis zur Präsidentschaftswahl in den USA - und die Republikaner sind in hellem Aufruhr. Ihr Kandidat Donald Trump lässt sich nicht unter Kontrolle bringen. Die ...

Der französische Staatschef François Hollande hat Abscheu über die jüngsten Äußerungen des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump erkennen lassen.

Nach seinen Entgleisungen rund um die Familie eines getöteten US-Soldaten bekommt der Republikaner Donald Trump nun auch heftigen Gegenwind von US-Kriegsveteranen. Die Veterans of Foreign Wars (VFW) erklärten am Montag, die Organisation werde es auch in einem Wahljahr "nicht tolerieren", dass Angehörige getöteter Soldaten beschimpft würden, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung ausübten. Trump habe mit seinen Äußerungen zur Familie Khan eine Grenze überschritten.

Das US-Militär dringt seit langem darauf, gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Libyen massiv vorzugehen. Jetzt greift es die IS-Hochburg Sirte erstmal aus der Luft an. ...

Die Ölpreise haben im frühen Handel etwas zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete 43,71 US-Dollar. Das waren 18 Cent mehr als ...

Das brasilianische Fußball-Olympiateam hat die Auswahl Japans im letzten Test vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro mit 2:0 (2:0) geschlagen.

Das internationale Terrornetzwerk Al-Kaida hat mit der syrischen Dschihadisten-Organisation Al-Nusra-Front gebrochen. Al-Nusra-Chef Abu Mohammed al-Dscholani sagte am Donnerstag im Sender Al-Dschasira: "Wir danken den Anführern von Al-Kaida dafür, dass sie die Notwendigkeit verstanden haben, die Verbindungen abzubrechen (...), die darauf abzielen, die syrische Revolution zu verteidigen."

Der türkische Präsident Erdogan sucht die Nähe Russlands, statt nach Westen orientiert er sich nach Osten. Ärgerlich für die Nato - sie muss den Affront zähneknirschend hinnehmen.

Schon wieder Frankreich: Erneut ist das Land Opfer eines Angriffs im Namen der Terrormiliz IS. Diesmal wird die katholische Kirche zum Ziel. Der Mord dürfte die Spannungen in dem von Terror erschütterten Land weiter anheizen.