Militär

Der Krieg in Kolumbien gilt als ältester Konflikt auf dem amerikanischen Kontinent. Der Frieden mit den marxistischen Farc könnte nun das endgültige Ende einer Ära einleiten.

Bombenexplosion, Messerattacke, Anschlagpläne: Deutschland befindet sich längst im Visier islamistischer Terrorgruppen. Die Lage ist ernst. Die Rettungsdienste rüsten sich, ...

Ein Kampfflugzeug der syrischen Armee ist von Kämpfern der Terrormiliz "Islamischen Staat" nahe der ostsyrischen Stadt Dair As-Saur abgeschossen worden. Der Pilot wurde offenbar getötet.

Nintendo überrascht mit einem etwas anderen Metroid. Deus Ex und Mr. Robot hacken sich in jedes Gerät hinein. Und als König hat man es ganz schön schwer mit seinen Untertanen. ...

Weniger Sparen und keine "Festung Europa": Die Regierungschefs des Südens schließen sich zusammen und könnten tatsächlich wichtige EU-Entscheidungen blockieren. Aus dem Norden kommen hämische Reaktionen.

Nordkorea bringt mit einem neuen Atomtest erneut die Weltgemeinschaft gegen sich auf. Frische Sanktionen sind so gut wie sicher. Doch Pjöngjang will das Atomprogramm vorantreiben.

Neues Zeichen der Annäherung zwischen Deutschland und der Türkei: Nach "Spiegel Online"-Informationen hat das Verteidigungsministerium umfangreiche Investitionen für die Luftwaffenbasis Incirlik freigegeben.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nutzt den gescheiterten Putschversuch vom Juli weiterhin dafür, den Staatsapparat von Personen zu "säubern", die nicht regierungstreu sind.

Wegen Menschenrechtsverletzungen stehen die mexikanischen Sicherheitskräfte immer wieder in der Kritik. Übertriebene Gewalt, Folter und Misshandlungen, lauten die Vorwürfe. ...

Notvorräte anlegen? Damit hat Bastian Blum schon vor Jahren begonnen. Er hat sich akribisch auf den Katastrophenfall vorbereitet. Im Zweifel vertraut er nicht auf die offiziellen Hilfskanäle, sondern auf sich selbst. "Prepper" wie ihn gibt es einige.

Der türkische Geheimdienst hat den Bundesnachrichtendienst nach "Spiegel"-Informationen aufgefordert, Ankara im Kampf gegen die Gülen-Bewegung zu unterstützen.

Wieder Vorwürfe gegen mexikanische Sicherheitskräfte: Beamte sollen bereits festgenommene Verdächtige getötet haben. Mehr als ein Jahr später machen Menschenrechtler den ...

Tausende Freiwillige sind einem Medienbericht zufolge nicht zum Dienst bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erschienen.

Russland weitet seine Schlagkraft im Syrienkrieg aus. Auch aus dem Iran starten nun russische Kampfflugzeuge zum Einsatz über dem Bürgerkriegsland. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) wirft Russland und dem syrischen Regime vor, auch Brandbomben einzusetzen.

Das Militärgebiet Deodoro im Nordwesten Rios beherbergt zurzeit diverse olympische Sportarten. Wer hierhin kommt, tritt ein in eine andere Welt. Eine mit noch mehr Soldaten, ...

Noch ist unklar, wer hinter den Bomben steckt, die am Donnerstag und Freitag in thailändischen Touristenorten detoniert waren. Die Polizei geht jedoch von einer Einzelperson aus, die die Attentate geplant habe.

Die Rua Almirante Gonçalves ist eine der kürzesten Straße in Rio, 300 Meter lang. Aber in ihr tummeln sich das Leben, die Biografien, die diese widersprüchlich faszinierende ...

Aussöhnung mit Russland: Die Türkei will sich wieder mit Luftangriffen am internationalen Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien beteiligen.

Bei zwei schweren Bombenanschlägen in der Südosttürkei sind nach Medienberichten mindestens sieben Menschen getötet und 54 verletzt worden.

Wladimir Putin lädt Recep Tayyip Erdogan nach Sankt Petersburg ein, die EU und die Nato schauen besorgt zu. Schmieden die beiden Präsidenten ein Zweckbündnis oder eine starke Allianz gegen den Westen? Was entzweit die beiden weiter? Antworten.

Er wurde gewählt, um Drogenmafia und Korruption zu beseitigen, jetzt greift er mit brutaler Härte durch: Der philippinische Präsident Rodrigo Duerte droht mehr als 150 Politikern, Polizisten und Militärs mit Ermordung, wenn sie sich nicht stellen.

Es wäre ein wichtiger Erfolg gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat": Oppositionskräfte, die von den USA unterstützt werden, sollen große Teile der Stadt Manbidsch im Norden Syriens erobert haben.

Die Töne aus Wien in Richtung Ankara werden schärfer. Österreich fordert den Stopp aller EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei. Außenminister Kurz verlangt eine Alternative zum Flüchtlingsabkommen. Deutsche Politiker - allen voran Kanzlerin Angela Merkel - reagieren zurückhaltend. Nur die CSU unterstützt den Vorstoß Österreichs.

Rio ist gerade der Prügelknabe, vom Pech verfolgt. Der eingestürzte Radweg, fast pleite. Es ist eine wunderbare, verrückte Stadt, mit lebensfrohen Menschen. Das kann eine ...

Eine neue Nationalgarde soll in Frankreich beim Schutz der Bevölkerung vor Terroranschlägen helfen. Ein Grund: Die Sicherheitskräfte sind nach Monaten des Ausnahmezustands ...

Bisher haben Polizei und Militär alles im Griff, schwer bewaffnete Sicherheitskräfte gehören bei Olympia in Rio zum Bild dazu. Sorge bereitet neben möglichen Überfällen vor ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Lange Schlangen, Tiere im Zoo von Caracas verhungern. Die Lage in Venezuela, dem Land mit den größten Ölreserven, ist seit Monaten dramatisch - nun könnte es für den ...

Eine massive Explosion vor einem Ausländer-Hotel, drei tote Talibankämpfer, ein toter Polizist - das ist die bisherige Bilanz einer unruhigen Nacht in Afghanistans Hauptstadt. ...

Viele Tausend Türkischstämmige sind an den Rhein gekommen, um dem umstrittenen Präsidenten Erdogan lautstark ihre Solidarität zu bekunden. Bei vielen Kölnern stößt das nicht auf Sympathie. In Istanbul wäre eine Pro-Merkel-Demo wohl undenkbar, meinen manche.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan schlägt vor, den Generalstab der Streitkräfte und den Geheimdienst MIT künftig seinem Befehl zu unterstellen.

Der türkische Präsident Erdogan sucht die Nähe Russlands, statt nach Westen orientiert er sich nach Osten. Ärgerlich für die Nato - sie muss den Affront zähneknirschend hinnehmen.

Nach der Verhängung des Ausnahmezustands in der Türkei kommt Präsident Recep Tayyip Erdogan heute mit Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu zusammen. Erdogan wolle sich für die ...

Präsident Recep Tayyip Erdogan verschärft die Gangart unter dem Ausnahmezustand in der Türkei nochmal. Auch die wachsende Kritik aus dem Ausland stoppt die "Säuberungen" nicht. Die Regierung verdächtigt sogar die Präsidentengarde, von Erdogan-Gegnern unterwandert zu sein.

Der Verkehr in Rio ist oft ein Horror. Da die vier Olympia-Zentren weit auseinander liegen, wurden Milliarden für eine neue Metro und Schnellbuslinien investiert. Vieles konnte ...

"Die Macht hat Erdogan vergiftet": Der Prediger Fethullah Gülen wehrt sich gegen den Vorwurf des türkischen Präsidenten, er stecke hinter dem Putschversuch. Ein Besuch in seinem Exil in den Bergen Pennsylvanias.

Die Bundesregierung schließt eine Aufnahme der Türkei in die Europäische Union (EU) bei Wiedereinführung der Todesstrafe aus.

Hexenjagd, Wiedereinführung der Todesstrafe, Abrechnung mit seinen Feinden: Die internationale Presse beleuchtet, wie Recep Tayyip Erdogan den Putschversuch nutzt, um seine Macht auszubauen. Dabei stellt sich auch die Frage, wie Europa und die Welt mit dem zu befürchtenden Machtausbau Erdogans umgehen soll.

Wie knapp ist der türkische Präsident dem Tod entkommen? Laut Nachrichtenagentur Reuters entkam Erdogan bei seinem Flug nach Istanbul zwei Kampfjets der Putschisten.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan ist bei der Trauerfeier für einen von Putschisten getöteten Freund in Tränen ausgebrochen.

US-Außenminister John Kerry hat Behauptungen über eine angebliche Beteiligung der USA an dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei vehement zurückgewiesen. Kerry habe am Samstag erneut mit seinem türkischen Kollegen Mevlut Cavusoglu telefoniert, um Hilfe bei der Aufklärung des Putschversuchs anzubieten, erklärte sein Sprecher John Kirby. Gleichzeitig habe Kerry klargemacht, dass "öffentliche Andeutungen oder Behauptungen" über eine Beteiligung der USA "völlig falsch" und "schädlich" für die Beziehungen zwischen beiden Ländern seien.

Nach dem blutigen Putschversuch will der türkische Präsident das Militär "säubern" lassen. Über die Einführung der Todesstrafe könne gesprochen werden. Bundesminister Maas ...

Rio de Janeiro verspricht sichere Spiele. Kurz vor Olympia-Beginn üben Soldaten und Polizisten für den Ernstfall. Nach dem Anschlag von Nizza sollen die Sicherheitsmaßnahmen in ...

Recep Tayyip Erdogan wendet sich an die USA: Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei verlangt der türkische Präsident von den USA die Auslieferung oder Festnahme des Predigers Fethullah Gülen.

Die USA haben ihrem Nato-Partner Türkei Hilfe bei der Aufklärung der Hintergründe des Putschversuchs gegen die Regierung von Staatschef Recep Tayyip Erdogan zugesichert. US-Außenminister John Kerry forderte am Samstag in Luxemburg zugleich die türkische Seite auf, Erkenntnisse über den in den USA ansässigen islamischen Prediger Fethullah Gülen mit den US-Diensten zu teilen.

Ab 14. Juli kommt es mit leichter Verspätung auch in Deutschland dank "Independence Day: Wiederkehr" zum Unabhängigkeitstag. Interessante Fun Facts zum Original von 1996 gibt es hier.

Erneut wird gegen Tatjana Festerling ermittelt. Ging es vormals um Volksverhetzung, soll die frühere Pegida-Frontfrau jetzt zum Dienst bei ausländischen Paramilitärs geworben haben.

Seoul/Pjöngjang(dpa) - Nach der Einigung Seouls mit Washington auf die Stationierung von US-Abfangraketen in Südkorea hat Nordkorea militärische Vergeltung angedroht.

Panzerwagen und Kampfmontur? Oder Dialog und Zurückhaltung? Die rund 18 000 Polizeibehörden der USA haben beim Umgang mit der Bevölkerung die Wahl. Dallas gilt als Paradebeispiel. Umso tragischer ist, dass der tödliche Angriff ausgerechnet die texanische Großstadt trifft.

Dallas - eine entsetzliche Tat mit unabsehbaren Folgen. Eine Demonstration gegen Polizeigewalt, plötzlich fallen Schüsse. Fünf Polizisten sind tot. Die Folgen sind unabsehbar.