Inhalt

Nena - Steckbrief

Die Sängerin Nena stieg mit der Neuen Deutschen Welle zur Kultfigur auf, konnte sich aber im Unterschied zu den meisten NDW-Künstlern langfristig im Musikgeschäft etablieren. Mit bürgerlichem Namen heißt Nena Gabriele Susanne Kerner. Sie wurde jedoch schon als Kind Nena gerufen, da sie während eines Spanienurlaubes von den Einheimischen immer "Niña" (Mädchen) genannt wurde. Die gebürtige Hagenerin brach das Gymnasium ab und machte eine Lehre zur Goldschmiedin. Bescheidene erste Erfolge als Sängerin feierte sie mit der Band "The Stripes", deren Gitarristen sie in einer Diskothek kennengelernt hatte. 1981 zog Nena mit ihrem damaligen Freund nach West-Berlin und gründete mit einigen Musikern die Band "Nena". Die erste Single "Nur geträumt" verkaufte sich nach einem Auftritt in der Fernsehsendung "Musikladen" recht gut. Als zweite Single erschien 1983 "99 Luftballons", die ein Riesenhit wurde und von der Sängerin sogar noch einmal in englischer Sprache eingesungen wurde. Trotz eines beeindruckenden Steckbriefs mit mehreren megaerfolgreichen Singles und Alben löste sich die Band jedoch 1987 auf. Daraufhin startete Nena eine Solokarriere, die sie durch verschiedene Höhen und Tiefen führte. Wirklich erfolgreich ist die Sängerin erst wieder seit 2005, wozu auch ein Duett mit der britischen 80er-Jahre-Ikone Kim Wilde und die Titelmelodie zum Serienerfolg "Verliebt in Berlin" beitrugen. Nena hat aus zwei Beziehungen insgesamt fünf Kinder und lebt in Hamburg. Sie ist Anhängerin des indischen Philosophen Osho und praktiziert dessen Dynamische Meditation. 2007 gründete die Sängerin die "Neue Schule" in Hamburg-Rahlstedt, die als erste Schule in Deutschland nach dem demokratischen Sudbury-Modell unterrichtet. Nenas Lebensgefährte Philipp Palm leitet die Schule. Drei Jahre lang begleitet die Sängerin als Coach die Musikshow "The Voice of Germany". 2014 dann der Ausstieg, Nena wolle sich ihrem neuen Album und zwei Buchprojekten widmen.

Nena - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Nena
Beruf Sänger,Unternehmer,
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Hagen / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 168
Gewicht 54
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Pseudonym Nena
(Ex-) Partner udo-lindenberg
Augenfarbe braun
Links www.nena.de

Nena - News

Sie spielte früher die coolste Rotzgöre der Welt. Gestern hat sie sich mit der neuesten Mode beschäftigt. Erkennt ihr sie?

Fehlstart bei RTL: Die neue Show "Mensch Gottschalk – Das bewegt Deutschland" verliert mit niedrigen Einschaltquoten gegen den parallel laufenden Berlin-"Tatort".

TV-Urgestein Thomas Gottschalk bekommt eine neue RTL-Show und könnte sich vorstellen, sie viermal im Jahr zu präsentieren. Das sagte der 66-Jährige vor dem Start der Sendung ...

Am letzten Tag entspringt den Köpfen der acht Musiker ein gemeinsam geschriebener Song. "Kommst du mit nach Afrika" entstand aus einer spontanen Jam-Session und feierte beim Staffelfinale seine Premiere.

Musiker Xavier Naidoo (44), bislang Gastgeber der Vox-Show "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", steigt aus der Reihe aus.

Bonjour Tristesse: Beim Louisan-Abend von "Sing meinen Song" regierte gestern Abend die große Melancholie. Beim Tauschkonzert unterm Himmel Südafrikas zeigte sich, dass selbst so Größen wie Nena der kleinen Sängerin in deren Metier nicht das Wasser reichen können. Interessant war's trotzdem.

Auf die Teilnehmer von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" wartete am Dienstagabend ihre schwierigste Aufgabe. Sie mussten die Stücke von Samy Deluxe interpretieren. Einem Star gelang das so gut, dass der Rapper sogar vor ihm auf die Knie fiel.

"Sing meinen Song" ist die Kuschel-Sendung im deutschen Musik-Format-Fernsehen. Nirgendwo sonst wird sich mehr liebgehabt und bewundert als auf der "SmS"-Couch in Südafrika. Da tat es in der gestrigen Folge richtig gut, als endlich einmal ein Künstler ein bisschen Stress machte - mit viel Humor

Viel hat sich nicht geändert in der dritten Staffel von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert". Die Sänger versichern sich weiterhin permanent, wie grandios sie sind, die gecoverten Lieder sind vorhersehbar. Doch einer der neuen Teilnehmer kann wirklich überraschen.

Das NDR-Satiremagazin "extra 3" hat im Fernduell mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan noch einmal kräftig nachgelegt.