Partei

Mieter Friedhelm Adolfs (78) soll nach mehr als 40 Jahren seine Wohnung räumen. Der Raucher sei eine Zumutung für die Nachbarn. Heute will das Landgericht entscheiden - im ...

Frauen sind in der CDU unterrepräsentiert. Eine junge Berliner Politikerin sieht einen Grund dafür im Sexismus der Partei - speziell ihres Landesverbands. Ihr gegenüber soll ...

Das Signal der Kanzlerin, künftig mehr auf die Sorgen der Menschen einzugehen, reicht dem "Berliner Kreis" nicht aus. Wähler könnten von der AfD nur mit einer konservativeren ...

Lutz Bachmann wollte Deutschland vor negativen Einflüssen bewahren. Jetzt geht er mit gutem Beispiel voran. Den Pegida-Mitbegründer zieht es offenbar nach Teneriffa. Öffentlich gemacht hat das eine Ex-Mitstreiterin.

Mit seinen Aussagen zu Flüchtlingen hat CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer viel Kritik auf sich gezogen, auch aus seiner eigenen Partei. Es ist nicht das erste Mal, dass Scheuer mit rechtslastigen Äußerungen aneckt - und damit nicht nur den politischen Gegner gegen sich aufbringt.

Mehr als ein halbes Jahrhundert lang waren Ronald und Nancy Reagan verheiratet. Beide waren Schauspieler, dann wurde er Präsident und das Paar lebte im Weißen Haus. Im März ...

Die SPD in der abgelegenen Eifel sucht auf ungewöhnliche Weise einen Kandidaten für die Bundestagswahl. Bisher mit Erfolg: Mehr als 100 Interessenten haben sich auf eine ...

Er war einer der auffälligsten Piraten-Politiker. Aber auch einer der umstrittensten. Nun ist Gerwald Claus-Brunner gestorben. Vieles deutet auf eine Selbsttötung hin.

Im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat die AfD bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus die meisten Zweitstimmen geholt - hauchdünn vor der Linken. Die Wahl hat auch Ängste ausgelöst.

Während die AfD nach dem Wahlerfolg in Berlin von großen Zielen träumt, sieht der politische Gegner die Zukunft der Partei kritisch. CDU-Vize Julia Klöckner erwartet sich nicht viel von den neuen Kollegen im Berliner Abgeordnetenhaus.

Die Kreml-Partei "Einiges Russland" holt die Zweidrittelmehrheit in der Duma - das sah nach ersten Auszählungen noch anders aus. Die Opposition wittert Wahlfälschung.

In Berlin zeichnet sich eine rege Wahlbeteiligung ab: Bis zum Mittag hatten bereits deutlich mehr Menschen abgestimmt als zum gleichen Zeitpunkt bei der letzten Wahl 2011.

Berlin boomt - aber die Koalition aus SPD und CDU dürfte am Sonntag abgewählt werden. Welche Rolle spielt die AfD? Was wurde aus den Piraten? Und wer könnte am Ende regieren? Darum geht es bei der Abgeordnetenhauswahl.

Der Schweizer Rechtspopulist Christoph Blocher ist in einem Zürcher Hotel von einem 81-jährigen Mann attackiert worden. Der langjährige Präsident der Schweizerischen Volkspartei (SVP) blieb bei dem Vorfall am Samstagnachmittag unverletzt, wie die Zeitung "SonntagsBlick" berichtete. Blocher hatte in dem Hotel an einer Podiumsdiskussion zum Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU teilgenommen.

Die Union ist im Sonntagstrend der "Bild am Sonntag" auf ein Jahrestief gefallen, die Afd auf ein Jahreshoch gestiegen. Bei einer Bundestagswahl käme die CDU/CSU nach der ...

Die AfD hofft auf einen großen Erfolg bei der Abgeordnetenhaus-Wahl am Sonntag in Berlin. Die rechtspopulistische Partei gibt sich betont bürgerlich, die CDU und die SPD sind alarmiert.

CDU und CSU befeuern ihren Streit über die Flüchtlingskrise nahezu täglich - ein Bruch der Schwesterparteien befürchtet Finanzminister Schäuble aber nicht. Er mahnt jedoch ...

Rot-Rot-Grün statt Rot-Schwarz in Berlin? Kurz vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus gilt diese bislang unerprobte Koalition als wahrscheinlich.

Wahlkampf-Pannen, Schwächeanfall: Hillary Clinton steckt in einer schweren Krise. Donald Trump wittert eine neue Chance - und agiert auf einmal überraschend differenziert.

Wenige Tage vor der Wahl in Berlin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) das Verhalten des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) in der Flüchtlingspolitik kritisiert. Müller erkläre sich "gern für nicht zuständig und schiebt seine Verantwortung von sich", sagte Merkel dem "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe). Aus eigener Erfahrung wisse sie aber: "Regierungschefs tragen immer die Verantwortung und werden bei Wahlen auch immer verantwortlich gemacht."

Dass AfD-Chefin Frauke Petry nicht gewusst hat, was sie da in den Mund nahm, scheint unwahrscheinlich. Vielmehr gleicht ihr Verteidigungsruf einer Nazi-Vokabel den perfiden Methoden einer Partei, die immer weiter nach rechts außen treibt.

Frauke Petry schlägt wieder einmal Alarm und warnt vor einem "Bürgerkrieg in Deutschland" - wegen der Flüchtlinge.

Gleich drei Mitglieder des neuen Vorstands gehören dem rechten Flügel an: Die AfD hat ihre Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Einer der Landeschefs setzte sich erst im Losverfahren durch.

Nein zu Burka und Doppelpass, Ja zu Obergrenze, Transitzonen und scharfen Grenzkontrollen: In einem Papier für ihre Vorstandsklausur bündelt die CSU ihre Forderungen für eine ...

Ein Jahr, nachdem sie mit Tritten gegen Flüchtlinge weltweit Empörung ausgelöst hatte, ist eine ungarische Kamerafrau angeklagt worden. Petra L. werde Landfriedensbruch vorgeworfen, erklärte die Staatsanwaltschaft von Csongrad am Mittwoch. L. hatte unter anderem einem rennenden Flüchtling mit einem Kind auf dem Arm ein Bein gestellt. Beide stürzten daraufhin zu Boden. Auf anderen Aufnahmen ist zu sehen, wie die Frau einem fliehenden Mädchen einen Tritt versetzt.

Die AfD hat künftig die zweitstärkste Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern. Einige der neuen Abgeordneten flirten offen mit dem rechtsextremen Lager. Wer zieht da in den Schweriner Landtag ein?

Es scheint immer das gleiche Spiel zu sein: Erst kommt scharfe Kritik aus der CSU an der CDU. Anschließend wird betont, wie wichtig Sacharbeit sei.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einer CDU-Wahlkampfveranstaltung die Entwicklung Berlins gelobt, aber Bemerkungen zur aktuellen Krise ihrer Partei vermieden.

Die AfD hat bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern mit rund 21 Prozent das erwartet gute Ergebnis eingefahren. Was bedeutet das Votum für das Land und für Bundeskanzlerin Angela Merkel? Die wichtigsten Antworten im Überblick.

Die SPD verteidigt bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern ihren Status als stärkste Partei, muss aber Verluste hinnehmen. Die rechtspopulistische AfD zieht erstmals in den Landtag ein und überholt sogar die CDU. Die Linke schafft es ebenfalls in den Schweriner Landtag, die Grünen müssen noch zittern. So reagieren Vertreter der jeweiligen Parteien auf die Landtagswahl.

Nach den Erdogan-Anhängern zeigen nun die Erdogan-Gegner Flagge: Zehntausende Kurden demonstrierten am Samstag in Köln. Das Gesicht von PKK-Chef Öcalan war dabei allgegenwärtig ...

Die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern entscheidet nicht über das Wohl und Wehe der CDU im Bund. Doch ein Ergebnis unterhalb der rechtspopulistischen AfD wäre eine empfindliche Schlappe für die Kanzlerin. Auch ganz persönlich.

Wahlkampfendspurt in Mecklenburg-Vorpommern: Angesichts starker Umfragewerte für die AfD versuchen SPD, Linke und CDU noch einmal mit Politikprominenz Wähler zu mobilisieren.

Angesichts schwächelnden Zuspruchs in Mecklenburg-Vorpommern und im Bund schrillen bei der CDU die Alarmglocken. Um im Nordosten nicht hinter die AfD zurückzufallen, setzt die ...

Bei der CDU schrillen wegen miserabler Umfragewerte in Mecklenburg-Vorpommern die Alarmglocken. Nun gilt es das Schlimmste zu verhindern - hinter die rechtspopulistische AfD ...

Indirekt bedauert ein AfD-Abgeordneter, dass nicht auch die Regierenden Opfer islamistischer Terroranschläge werden. Mit seinen Äußerungen sorgt der Polizist für allgemeines ...

Das geplante TTIP-Freihandelsabkommen der EU mit den USA entwickelt sich zum Dauerstreitthema der großen Koalition. "Schlingerkurs" und "mangelnde Weitsicht" lauten Vorwürfe an ...

Proteste in Brasilien, Eiszeit mit mehreren Staaten: Die Absetzung von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff führt zu Verwerfungen - sie selbst vergleicht den Akt mit dem ...

Rechtspopulistin Marine Le Pen mischt sich in den US-Wahlkampf ein. In einem Interview spricht die Französin über ihre Gemeinsamkeiten mit Donald Trump und teilt heftig gegen Hillary Clinton aus.

Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff ist des Amtes enthoben worden. Der Senat in Brasília votierte mit der notwendigen Zwei-Drittel-Mehrheit für die Absetzung der ersten Frau ...

Während die Spanier langsam aus dem Sommerurlaub heimkehren, befindet sich ihr Land weiter in einer Polit-Siesta. Der geschäftsführende Regierungschef Rajoy scheiterte nun ...

Am Jahrestag der "Wir-schaffen-das"-Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Flüchtlingskrise hat die Bundesregierung ihren Kurs verteidigt. "Wenn man eine Herausforderung in der Größenordnung der deutschen Einheit hat, dann werden auch Fehler gemacht", sagte Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) am Mittwoch. SPD-Chef Sigmar Gabriel bekräftigte seinen Vorwurf, die Union habe zu wenig für die Integration der Flüchtlinge getan.

Ein Jahr nach ihrem Satz "Wir schaffen das" in der Flüchtlingskrise steht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ohne Abstriche zu ihrer zuversichtlichen Einschätzung. Zugleich räumte sie Fehler in der deutschen Flüchtlingspolitik der Vergangenheit ein.

Die Berliner Band Jennifer Rostock hat mit einem Song gegen die AfD einen Netzhit gelandet. Bei Facebook klickten bis Mittwoch 4,4 Millionen Menschen auf ein Video, das die ...

So reizvoll Personaldebatten für einige Politiker und Medien auch sein mögen, CSU-Chef Horst Seehofer ist von ihnen genervt. Er will über Inhalte reden und nicht über Kanzlerin Merkel oder gar sich selbst. Denn die Inhalte seien schon schwierig genug.

Frankreichs Wirtschaftsminister Emmanuel Macron hat seinen Rücktritt eingereicht. Das meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf den Élyséepalast.

Die Kanzlerin schweigt - dafür redet ihre Stellvertreterin. Julia Klöckner kündigt eine erneute Kandidatur Merkels für den CDU-Vorsitz an. CSU-Chef Seehofer will davon noch nichts hören - für ihn ist das eine Diskussion nur für "Micky Mäuse".

Wenige Tage nach Beginn der türkischen Bodenoffensive im Norden Syriens eskaliert die Gewalt im Grenzgebiet zwischen beiden Staaten. Bei türkischen Angriffen auf zwei nordsyrische Orte wurden nach Angaben von Aktivisten vom Sonntag erstmals Dutzende Zivilisten getötet, kurz zuvor starb dort ein türkischer Soldat bei ersten Gefechten mit syrisch-kurdischen Kämpfern. Die türkische Armee versicherte, es werde alles getan, um zivile Opfer zu vermeiden.

Athen (dpa) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras verlangt eine weitere Reduzierung des Athener Schuldenberges und eine Lockerung der seiner Ansicht nach von ...

Zwölf Jahre wird Merkel 2017 bereits regieren - und nur noch eine Minderheit will laut einer Umfrage, dass sie noch länger Kanzlerin bleibt. Offen ist auch, ob die CSU noch hinter ihr steht.