Pep Guardiola

Franck Ribéry giftet zwischen den Zeilen gegen seinen Ex-Trainer Pep Guardiola. In seinem neuen Trainer Carlo Ancelotti sieht der Flügelspieler hingegen schon nach kurzer Zusammenarbeit einen wichtigen Baustein für künftige Erfolge des FC Bayern München.

Der Transferticker zur Fußball-Bundesliga und allen internationalen Ligen: Wen holt der FC Bayern für die kommende Saison? Wie stellt sich der BVB auf? Und für wen geben die ausländischen Top-Klubs ihr Geld aus? Alle News und Gerüchte vom internationalen Transfermarkt kompakt im Überblick.

Der FC Bayern München hat seine makellose Testspielbilanz unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti gewahrt und einen weiteren glanzlosen Pflichtsieg eingefahren. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann bei der SpVgg Landshut am Samstag vor 7500 Zuschauern ohne große Probleme mit 3:0 (2:0).

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Mit einer herzlichen Umarmung begrüßte Bayerns neuer Trainer Carlo Ancelotti seinen Vorgänger Pep Guardiola - ehe sich die beiden Starcoaches einen lockeren Freundschaftskick lieferten.

Ausgerechnet gegen Vorgänger Guardiola geht es für Bayern-Coach Ancelotti beim ersten Testspiel in der heimischen Allianz Arena. Mit dem Spanier hatte sich der Italiener vor seinem Start in München noch nicht ausgetauscht - das wird sich an diesem Mittwoch ändern.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Auch nach der Verletzung von Arjen Robben sieht Bayern-Trainer Carlo Ancelotti keine Notwendigkeit für weitere Verpflichtungen.

Leroy Sanés Wechsel zu Manchester City soll schon so gut wie perfekt gewesen sein. Aber nach der Verletzung von Arjen Robben wollen die Bayern wohl nochmal einen Angriff starten. Und plötzlich scheint alles wieder möglich.

Mario Götze steht kurz vor dem Wechsel zurück zu Borussia Dortmund. Laut FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge hängt es nur noch an der Ablösesumme.

Franz Beckenbauer: im Ruhestand. Uli Hoeneß: unentschlossen. Matthias Sammer: zurückgetreten. Der FC Bayern München wird derzeit von Karl-Heinz Rummenigge geführt. Dem ist die One-Man-Show theoretisch zuzutrauen - in der Praxis gibt es aber auch Bedenken.

Sportvorstand Matthias Sammer ist beim FC Bayern Geschichte. Wer folgt auf ihn? Zwei potenzielle Nachfolger befinden sich bereits im Klub. Oder wird die Position gar nicht mehr neu besetzt? Drei Szenarien.

Carlo Ancelotti freut sich, beim FC Bayern zu sein. "Maximaler Erfolg" ist das Ziel des Italieners. Angriffsfußball bleibt die Spielphilosophie. Der Italiener sieht sich als Partner des Clubs und der Spieler. Chef Rummenigge lässt die Tür für Transfers geöffnet.

Fußball-Weltmeister Toni Kroos nimmt die ständigen Wechselspekulationen um seine Person eher belustigt zur Kenntnis.

Für Mario Götze war die Nationalmannschaft immer ein Luftkurort. Gegen die Slowakei rotierte er raus. Und Ersatz Julian Draxler brillierte. Besserung ist nicht in Sicht. Und das hat auch seine Gründe.

Der frühere Bayern-Trainer Pep Guardiola hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge versucht, seinen baldigen Schützling Raheem Sterling bei der EM mit einem Telefonat ...

Bayern-Star Joshua Kimmich weckt durch sein starkes EM-Debüt gegen Nordirland Erinnerungen an den jungen Phillip Lahm. Der Blogger Matthias Kießling hat die ersten Karriereschritte des 21-Jährigen bei RB Leipzig hautnah miterlebt. Er sagt, man dürfe sich vom Bubi-Look des Verteidigers nicht täuschen lassen.

Nicht nur Pep Guardiola liebt diesen "süßen, süßen Jungen". Der als Flügelstürmer aufspielende Abwehrmann Joshua Kimmich ist beim 1:0 gegen Nordirland ein wichtiger Faktor. ...

Mario Götze hat auch im zweiten Spiel bei der EM 2016 gezeigt, warum er beim FC Bayern meistens auf der Ersatzbank sitzt: Der 24-Jährige enttäuschte gegen Polen einmal mehr auf ganzer Linie. Joachim Löw muss reagieren. Denn der Finaltorschütze der WM 2014 ist zur Belastung geworden.

Zwei Jahre ist Philipp Lahms Rücktritt aus der Nationalmannschaft nun schon her und trotzdem hat Joachim Löw noch immer nicht den idealen Nachfolger gefunden. Das entstandene Vakuum müssen bei der EM andere füllen - aber das wird schwer genug.

Nach seinem Wechsel von Bayern München zu Borussia Dortmund hat Sebastian Rode einen mangelnden Rückhalt aus der Chefetage des FC Bayern beklagt.

Mario Götze verblüfft zum Start in den EM-Sommer. Das Bekenntnis zum FC Bayern und der Managementwechsel sind Signale. Der WM-Held wird mit fast 24 erwachsen und möchte seine Zukunft selbst gestalten. Aktuell heißt das: Fit werden, Platz erkämpfen, Europameister werden.

Ungeachtet seiner schweren Verletzung soll der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan unmittelbar vor einem Wechsel von Bundesligist Borussia Dortmund zu Manchester City stehen.

Bayern München und Borussia Dortmund haben Fußballdeutschland mit einem packenden DFB-Pokalfinale elektrisiert. Die internationalen Medien beschäftigte vor allem Pep Guardiolas Gefühlsausbruch.

Das Pokalfinale zwischen den Bayern und Borussia Dortmund war kein Spiel wie jedes andere: 120 Minuten erbitterter Kampf, ein Elfmeter-Drama, eine Verschwörungstheorie und Guardiolas und Hummels‘ Abschiedsspiel.

Der FC Bayern München gewinnt das DFB-Pokal-Finale in Berlin nach Elfmeterschießen gegen Borussia Dortmund.

Im großen Finale zwischen Bayern und Dortmund gibt es zahlreiche Kandidaten für tragende Rollen. Guardiola will sich mit einem Titel verabschieden, Hummels als Kapitän den Pokal in Empfang nehmen. Und die besten Torjäger treten zum finalen Wettschießen an.

Fußball-Nationalspieler Mario Götze fällt für das DFB-Pokalfinale seines FC Bayern gegen Borussia Dortmund aus.

In nicht einmal einem Monat findet das erste Gruppenspiel der EM 2016 gegen die Ukraine statt. Bundestrainer Joachim Löw gab nun den vorläufigen Kader Deutschlands bekannt. Im Mittelpunkt sollen nicht einzelne Stars, sondern die Mannschaft stehen.

Pep Guardiola wurde mit dem FC Bayern wieder Meister. Zum Trainer des Jahres aber taugen Kandidaten, die auf den Plätzen 2, 6, 11, 14, 15 landeten. Wie kann das sein?

Die Bundesliga-Saison 2015/16 ist - die Relegationsspiele mal abgesehen - vorbei. Die wichtigste aller Entscheidungen, und zwar die um die Meisterschaft, war bereits vor dem letzten Spieltag gefallen. Das zeigt: Die Liga braucht dringende eine Reform. Und wir hätten da auch eine Idee, wie die aussehen könnte. Außerdem: Warum Pep Guardiola in Wahrheit nach England geht und wer die wirklich wichtigen Titel verdient hat. Die nicht immer ganz ernst gemeinten Lehren des Spieltags, heute als Lehren der Saison.

Der FC Bayern München ist Meister. Zum vierten Mal in Folge. Das steht zwar schon seit einer Woche fest - richtig gefeiert wird aber erst nach dem letzten Spiel der Saison. Wie die Münchner ihren Rekord-Triumph zelebrieren, erfahren Sie hier.

Er galt als eins der größten Talente der Welt, schoss Deutschland zum WM-Titel. Doch die bisherigen drei Spielzeiten beim FC Bayern München wurden für Mario Götze zur Karriere-Bremse. Kann ihn sein einstiger Förderer jetzt retten?

Der FC Bayern München ist im Kaufrausch! Innerhalb weniger Minuten gibt der Rekordmeister die Verpflichtungen von Borussia Dortmunds Mats Hummels und Benfica Lissabons Renato Sanches bekannt. Wie verändern diese Transfers das Gesicht der Mannschaft?

Die Bayern haben "Historisches" vollbracht. Nach dem vierten Titel nacheinander erinnert Trainer Guardiola auch an die Verdienste seines Vorgängers. Torjäger Lewandowski sorgt beim 2:1 in Ingolstadt für das Münchner Meisterstück. In der Kabine beginnt die Partynacht.

Wieder einmal hat es zwischen Trainer Pep Guardiola und der medizinischen Abteilung des FC Bayern gekracht. Die Unterschiede in der Verletzungsprävention sowie der Behandlung von Spielern waren Guardiola stets ein Dorn im Auge. Nicht ganz zu Unrecht, wie es scheint.

Der FC Bayern steht vor dem Gewinn der vierten deutschen Meisterschaft in Serie - dennoch hängt der Haussegen schief. Pep Guardiola soll nach dem Halbfinal-Aus in der Kabine ausgerastet sein und gegen die medizinische Abteilung gewettert haben. Bei einer Pressekonferenz nahm der Bayern-Trainer dazu nun Stellung.

Aufregung um Pep Guardiola. Der Trainer des FC Bayern soll nach "Bild"-Informationen nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League in der Kabine ausgerastet sein. Opfer der Wut des Spaniers sei demnach die medizinische Abteilung gewesen sein - und das nicht zum ersten Mal.

Die Bayern spielen gegen Atlético Madrid ihr bestes Spiel der Saison - und scheitern doch zum dritten Mal in Folge im Halbfinale der Champions League. Das Ausscheiden dürfte die Debatten um Pep Guardiolas Vermächtnis beim FC Bayern München erst so richtig befeuern.

Diego Simeone könnte ein Nachspiel drohen. Der Trainer von Atlético Madrid flippte im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Bayern mehrmals aus. Einen Teamkollegen schlägt er sogar.

Der FC Bayern München hat das Endspiel der Champions League verpasst. Der deutsche Fußball-Serienmeister gewann am Dienstagabend zwar sein Halbfinal-Rückspiel daheim gegen Atlético Madrid mit 2:1 (1:0), schied aber wegen der Auswärtstorregelung aus.

Der zukünftige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti paukt weiter fleißig Deutsch. "Ich lerne gerade die Sprache. Es ist sehr schwierig, auch wenn es interessant ist", sagte der 56-Jährige dem "Corriere dello Sport" (Dienstag).

Der FC Bayern empfängt Atlético Madrid zum Rückspiel des Halbfinals der Champions League. Es ist die letzte Chance für Pep Guardiola, nicht als Unvollendeter in die Bayern-Annalen einzugehen. Doch schon vor dem Spiel muss sich der Trainer Kritik von alten Fußballkoryphäen anhören. Oliver Kahn beispielsweise findet, Guardiola sei zu ängstlich.

Die Champions League LIVE: Am Dienstag empfängt der FC Bayern im Halbfinal-Rückspiel der Königklasse Atlético Madrid. In unserem Ticker können Sie die Partie LIVE verfolgen.

Der FC Bayern muss gegen Atlético Madrid unter allen Umständen das dritte Halbfinal-Aus in Folge verhindern, Joker Pep Guardiola muss in der Champions League jetzt stechen. Andernfalls geht der Katalane tatsächlich als gescheiterter Trainer - so absurd das auch klingen mag.

Der FC Bayern spielt nicht einfach ohne Grund Remis gegen Gladbach, Uli Hoeneß weiß noch genau, wie der Hase läuft, und Christian Streich beweist schon jetzt seine Erstligatauglichkeit. Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des Bundesliga-Spieltags.

Ein spannendes Fußball-Wochenende steht uns bevor. Meisterschaften sind zu sichern, Aufstiege perfekt zu machen, Relegationsspiele zu vermeiden. Hier unser Ausblick auf die sportlichen Tage.

Die Ausgangsposition für das Rückspiel zwischen Bayern München und Atletico Madrid ist schwierig. Gelingt den Madrilenen auch nur ein Tor, müsste Bayern gleich dreimal treffen. Und das gegen eine Mannschaft, die für eine sichere Verteidigung und ein starkes Konterspiel steht. Doch wir bleiben positiv. Schließlich tragen die Bayern das Sieger-Gen in sich. Hier fünf Gründe, warum der Finaleinzug gelingen wird. 

Der FC Bayern steht nach der 0:1-Niederlage bei Atlético Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League vor einer sehr schwierigen Aufgabe im Rückspiel am kommenden Dienstag. Das Finale in Mailand scheint in weite Ferne gerückt. Vor allem Pep Guardiolas Startaufstellung sorgt für Verwirrung und Unmut nach dem Spiel - die internationalen Pressestimmen.

Es war die Überraschung in der Startelf des FC Bayern: Pep Guardiola ließ Thomas Müller bei Atlético Madrid auf der Bank. Nach der 0:1-Niederlage erklärte der spanische Trainer seine Entscheidung, die ihm nicht nur bei den Fans viel Kritik eingebracht hatte.