Inhalt

Rea Garvey - Steckbrief

Der Sänger und Songschreiber Rea Garvey konnte sich mit der Band "Reamonn" und auch als Solosänger einen Namen im Musikgeschäft machen. Rea Garvey wurde 1973 in der irischen Stadt Tralee geboren und wuchs in dieser zusammen mit seiner Familie, die insgesamt sieben Schwestern beinhaltet, auf. Nachdem er 1998 nach Deutschland übersiedelte, fand er mit den Tätigkeiten als Veranstaltungstechniker und T-Shirt-Verkäufer auf Festivals einen ersten Zugang zu seiner Vorliebe der Musik. Zeitgleich versuchte er mittels einer Zeitungsannonce eine Band zu gründen. Tatsächlich fanden sich nach einer Weile vier Mitstreiter, die gewillt waren mit Rea Garvey Musik zu machen und die Band "Reamonn" entstand. Die deutsche Pop-Rock-Gruppe um den Sänger Rea Garvey veröffentlichte innerhalb ihrer zehnjährigen Bandgeschichte fünf Alben, die sich alle in den deutschen Charts platzieren konnten. Ganz besonders erfolgreich waren allem voran die beiden letzten Platten "Wish" und "Reamonn". Auch als Solokünstler konnte der Sänger zahlreiche Singles hervorbringen. Worunter die 2006 erschienene Platte "All Good Things (Come to an End)" in Zusammenarbeit mit Nelly Furtado entstand und mit Abstand die erfolgreichste war. Neben seinen Fähigkeiten als Sänger wurde Rea Garvey auch zunehmend als Songschreiber tätig. Für Bands wie "Nu Pagadi" und "In Extremo", aber auch gestandene Solosänger wie Mary J. Blige schrieb der Ire diverse Texte. Nachdem Garvey im März 2010 schon Jurymitglied in der Show "Unser Star für Oslo" war, bildete er ab November für die erste Staffel der Talentshow "The Voice of Germany" abermals einen Teil der Jury. Auch in der zweiten, der vierten und der fünften Staffel der Show engagierte der sympathische Ire sich als Coach. In der Kategorie "Ehrenecho für soziales Engagement" erhielt Rea Garvey 2010 zudem den "Echo". Mit außerordentlichen Projekten wie der Gesangstalent-Förderung "IdeenSounds" oder dem Wasseraufbereitungsarbeiten "Clearwater-Project" hat der Sänger zahlreiche soziale Tätigkeiten in seinem Steckbrief stehen und wurde dafür ausgezeichnet.

Rea Garvey - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Rea Garvey
Beruf Sänger,
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Tralee (Irland)
Staatsangehörigkeit Irland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Pseudonym Rea Garvey
Links reagarvey.com

Rea Garvey - News

Drei Tage, fünf Bühnen und mehr als 110 Bands, Formationen und Einzelkünstler - Karlsruhe feiert seit Freitag wieder "Das Fest". Über die Festival-Tage verteilt rechnen die ...

Fans der Casting-Show dürfen sich auf eine neue Staffel freuen. Andreas Bourani schickte vorab Grüße an die Fans.

Der Countdown für die sechste Staffel von "The Voice" startet: Im Herbst 2016 wird wieder die beste Stimme Deutschlands gesucht. Lena Gercke und Thore Schölermann führen auch in diesem Jahr wieder durch die Musikshow.

Das Jury- und Coachingteam der ProSiebenSat.1-Musikshow "The Voice of Germany" ist wieder komplett: Sängerin Yvonne Catterfeld (36) wird in der neuen Staffel von diesem Herbst an mitentscheiden, wer Nachfolger von Vorjahressiegerin Jamie-Lee Kriewitz wird.

Die Zuschauer bestrafen ProSieben für seinen Ausflug ins Trash TV. Die neue Reality-Sendung "Die Yottas!" floppt am Donnerstagabend gewaltig. Ein anderes neues Format wird ebenfalls abgestraft.

Stühlerücken bei "The Voice of Germany": Rea Garvey (42) verlässt die Castingshow, seinen Platz nimmt Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber (40) ein.

Wer zu spät kommt... Der Vorverkauf für die Rock- oder Pop-Konzerte unter freiem Himmel läuft vielfach auf Hochtouren. Das "Southside" etwa ist ausverkauft. Auch anderswo ...

Unmittelbar nach der Nachricht über den Tod des Rockmusikers David Bowie haben sich Prominente in aller Welt bestürzt geäußert....

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Am Freitagabend zogen die "The Voice"-Teams mit ihren Schützlingen abermals in die Battles. Bei so mancher Performance hielt es sie nicht mehr auf den Stühlen. Das sind die Highlights der Folge.