Sebastian Vettel

Sebastian Vettel fährt in der Formel 1 für den italienischen Rennstall Ferrari. Er ist einer von drei Fahrern, denen es gelang, viermal in Folge Weltmeister zu werden (2010, 2011, 2012, 2013). Bei seinem ersten Titel war der Deutsche 23 Jahre alt - und damit der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten. Vettel wurde am 3. Juli 1987 in Heppenheim geboren und war zuvor bei Red Bull unter Vertrag. Als sein Vorbild bezeichnet er Rekordrennfahrer Michael Schumacher.

Der pure Speed, sein neuer Lebensstil und weniger Druck sprechen laut den Formel-1-Weisen im Titelduell für Hamilton - Doch es gibt auch Argumente pro Nico Rosberg

Mark Webber befürchtet, dass Sebastian Vettel bald Wechselgedanken kommen könnten, und Jackie Stewart kritisiert einen Fehler, den Ferrari gemacht hat

Nico Rosberg gewann nicht nur sein 200. Formel-1-Rennen, sondern ist auch wieder WM-Spitzenreiter. Der erneut geschlagene Lewis Hamilton hingegen ist auf der Suche nach seiner ...

Nico Rosberg hat glänzende Aussichten. In seinen 200. Grand Prix startet der Mercedes-Mann von der Pole. WM-Rivale Lewis Hamilton ist nur Dritter. Sebastian Vettel muss mit ...

Das Problem bei Sebastian Vettel hat einen Grund: Die Hinterradaufhängung brach in der Einführungsrunde - Prinzip Hoffnung wird für morgen nicht aufgegeben

Chance vertan: Mit einem Problem am Auto wird Sebastian Vettel in Singapur Letzter der Quali - Macht Ferrari mit Motorentausch aus der Not eine Tugend?

Sebastian Vettel ist in der Qualifikation zum Großen Preis von Singapur vorzeitig gescheitert. Der Rekordsieger schied bereits in der ersten K.o.-Runde aus. Er wurde Letzter.

Der Freitag in Singapur lief für Ferrari ziemlich rund: Die Roten zeigten sich auf Augenhöhe mit der Spitze, nur Sebastian Vettel hat noch Aufholbedarf

Sebastian Vettel würde sich über Paddy Lowe als neuen Technikchef freuen, der Mercedes-Mann selbst dementiert aber einen Wechsel zu Ferrari

Im Gegensatz zu Red Bull ist Vorjahressieger Ferrari vorsichtig: Warum Sebastian Vettel keinen erneuten Mercedes-Aussetzer erwartet und was sich verbessern muss

Mercedes kehrt am kommenden Wochenende an den Schauplatz der größten Leistungsschwäche zurück: Maßnahmen wurden umgesetzt, Erfolg aber fraglich

Ferrari Racing Days in Hockenheim 2016: Sebastian Vettel begeistert 7.000 Fans zum Abschluss mit lauten und schnellen Runden im Ferrari F2012

Wie Nico Rosberg in der Sommerpause den Grundstein für gute Starts und den Sieg auf der Hassstrecke Monza legte, aber trotzdem nicht an eine Erfolgswelle glaubt

Gegen das Mercedes-Duo war im Qualifying zum Großen Preis von Italien kein Kraut gewachsen - Pole für Lewis Hamilton vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel reizt der Gedanke, bei Ferrari so erfolgreich zu werden wie Michael Schumacher, schließt einen Teamwechsel aber nicht kategorisch aus

Sebastian Vettel möchte den Tifosi am kommenden Wochenende in Monza eine Freude bereiten und träumt vom Sieg - Spa als Mutmacher vorm Heimspiel

Es sind Szenen, die die Formel 1 nicht vergessen wird. Felipe Massas Familie jubelt in der Ferrari-Box. Zu früh. Er wird nicht Weltmeister. Er war es nur für Sekunden. Nun will er aufhören. Eine Karriere, die durch einen Unfall 2009 schwer bedroht war.

Sebastian Vettel hat sich nach dem Startcrash in Spa bei seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen entschuldigt - Die Hauptschuld sieht der Deutsche aber nicht bei sich

Mit einem neuen Diffusor und einem Motorenupdate will Ferrari in Monza mitmischen, doch die chronischen Probleme von Sebastian Vettels Team sind hartnäckig

Keine Jagd auf Adrian Newey, James Key und Co.: Ferrari wird die Technikabteilung nach dem Abschied von James Allison mit hauseigenem Personal neu aufstellen

Der Deutsche schwärmt von seinem zweiten Platz, den er 2015 in Italien einfuhr - Die Begeisterung der Tifosi beschreibt er als Erlebnis, das unter die Haut ging

Max Verstappen spaltet das Formel-1-Fahrerlager: Ist der Überflieger ein Talent, wie einst Ayrton Senna, oder einfach nur ein frecher Nachwuchsfahrer ohne Einsicht?

Für Max Verstappen dürfte der Auftritt in Belgien ein Nachspiel haben. Die Kollegen sind wütend und auch besorgt. Sie haben Redebedarf. Der 18 Jahre alte Shootingstar sieht das offensichtlich anders.

So nicht: Max Verstappen hat mit seinem radikalen Fahrstil für reichlich Unmut gesorgt. Er fühlt sich komplett schuldlos. Die Rivalen sehen das anders. Sehr anders. Kimi Räikkönen fürchtet, dass es irgendwann richtig kracht.

Der Ferrari-Pilot sendet sein Beileid in die Region um Amatrice und sagt, dass Ferrari die Situation aufmerksam verfolge: "Es ist schlimm, was in einer Nacht passieren kann"

Sebastian Vettel will in Spa-Francorchamps den Kampf mit Red Bull aufnehmen, weiß aber auch, dass Erfolge in der Formel 1 Zeit brauchen - Surer sieht schwarz

Wieso der Sieg für Nico Rosberg in Spa Pflicht ist, wie Mercedes bei Hamilton pokert und warum die Ränge beim Klassiker endlich wieder voll sein werden

Mark Webber spricht offen über seine Beziehung zu Ex-Teamkollegen Sebastian Vettel und rät Nico Rosberg im WM-Duell: "Kämpfe wie ein Straßenköter!"

Für Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost geht die Heroisierung ehemaliger Formel-1-Piloten zu weit: Der Österreicher bricht eine Lanze für die aktuelle Generation

Der finnische Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen (36) hat seine Freundin Minttu Virtanen geheiratet. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, gaben sich der ...

Daniel Ricciardo im Interview: Warum er Angst hat, als ewiges Talent in die Geschichte einzugehen, und an den WM-Titel in der kommenden Saison glaubt

Was für ein Missgeschick: Ein Video entlarvt, dass Sebastian Vettel in Hockenheim eine Runde zu früh an die Zielflagge glaubte und sich danach geschickt herausredete

Die Formel-1-Piloten halten einen möglichen Bewerb bei Olympia für eine coole Idee, allerdings nur wenn Chancengleichheit besteht...

Formel-1-Supertalent Max Verstappen ist der Ansicht, dass Frauen wegen physischer Defizite kaum in der Königsklasse des Motorsports vertreten sind. "Die Autos sind immer noch sehr schwierig zu fahren, denn sonst gäbe es schon eine Frau in der Formel 1", meint der Niederländer.

Toto Wolff hat sich vom Auftritt Mick Schumachers in Hockenheim beeindruckt gezeigt: Nicht nur sportlich kann er überzeugen, sondern vor allem charakterlich

Sebastian Vettel durfte als erster Pilot die neuen Reifen für die Formel-1-Saison 2017 ausprobieren - 120 problemfreie Runden bei Debüt der neuen Regenpneus

Deutschland-Grand-Prix freut sich über "positive Grundstimmung" bei den Fans - 57.000 Zuschauer am Sonntag bedeuten Zuwachs verglichen mit 2014

Zum ersten Mal seit einem Jahr stehen zwei Red Bull auf dem Podium - Mit Strategie und perfekter Teamarbeit setzen Ricciardo und Verstappen Mercedes unter Druck

Erst ein schlechter Start, dann ein zu hartes Überholmanöver: Nico Rosberg hat beim deutschen Heimrennen einen schweren Rückschlag im WM-Kampf der Formel 1 kassiert.

Lewis Hamilton stichelt gegen seinen WM-Rivalen: Der in Monaco lebende Nico Rosberg sei doch kein Deutscher - In Hockenheim bahnt sich enges Stallduell an

Die Strategiegruppe hat sich gegen die Einführung von Halo gestellt, obwohl vor allem Vettel und Rosberg keine Alternative sehen: "Gibt nichts, was Tod rechtfertigt"

Marc Surer versteht nicht, dass die FIA ausgerechnet bei Doppel-Gelb - "bei dem Problem, welches Bianchi zum Verhängnis wurde" - beide Augen zudrückt

Die Doppel-Gelb-Affäre sorgt teamintern bei Mercedes und auch unter den Formel-1-Fahrern für Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten

Red Bull vor Ferrari: Sebastian Vettel greift über die Strategie an, doch am Ende lacht Daniel Ricciardo vom Hungaroring-Podest - Die Analyse des Duells um Platz drei

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen und damit Nico Rosberg erstmals in dieser Formel-1-Saison die WM-Führung abgenommen.

Der Mercedes-Verantwortliche ist überzeugt, dass Red Bull Unruhe stiften will - Helmut Marko unterstellt Abwerbungsversuche und zweifelt an Pascal Wehrlein

Nico Rosberg fuhr in einem dramatischen Qualifying zum Grand Prix von Ungarn auf dem Hungaroring die Bestzeit. Ob der Mercedes-Fahrer im Rennen am Sonntag aber auch auf Pole-Position stehen wird, das ist noch unklar. Denn die FIA-Rennkommissare untersuchen einen Zwischenfall in der entscheidenden Phase von Q3, bei dem Rosberg unter Gelb eine Zeitenverbesserung erzielt hat.

Sebastian Vettel watscht die Regeln zur Einschränkung des Boxenfunks kollektiv ab und wünscht sich deutlich einfacherer Formel-1-Autos.

Obwohl Ferrari 2016 bisher noch keinen Sieg holen konnte, glaubt Sebastian Vettel an seine Chance in Ungarn - Kann die Scuderia ähnlich stark auftreten wie im Vorjahr?

Der Ferrari-Star schwört der Scuderia die Treue, wundert sich über seinen Ex-Boss Christian Horner und rügt die Journalisten: "Die meisten Sachen sind Quark"