Yokkaichi (dpa) - Formel-1-Pilot Jules Bianchi ist nach seinem schweren Unfall beim Großen Preis von Japan in "einem kritischen, aber stabilen Zustand". Dies teilte seine Familie mit.

Ihr Sohn bleibe auf der Intensivstation des Mie Generalkrankenhauses in Yokkaichi. "Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten", hieß es in der vom Marussia-Team verschickten Presseerklärung weiter. Bianchis Angehörige erklärten: "Dies ist eine sehr schwierige Zeit für unsere Familie", aber die weltweite Unterstützung und Anteilnahme für Jules seien eine Quelle großen Trostes gewesen. Bianchi war am Sonntag in Suzuka unter einen Kran gerast.© dpa