Yokkaichi (dpa) - Fast vier Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiter in einem "kritischen, aber stabilen" Zustand. Dies teilte seine Familie in einem Schreiben seines Rennstalls Marussia mit.

Der 25-Jährige wird den Angaben zufolge weiter in einem Krankenhaus im japanischen Yokkaichi versorgt. Obwohl es keine neuen Informationen gebe, wolle sich Bianchis Familie für die große Anteilnahme bedanken, hieß es. Der Franzose war beim Großen Preis von Japan am 5. Oktober von der Strecke abgekommen und unter einen Bergungskran gerast. Bianchi erlitt bei dem Aufprall schwere Hirnverletzungen.© dpa