Sotschi (dpa) - Lewis Hamilton hat vor der ersten Formel-1-Qualifikation in Russland die Bestzeit erzielt. Im einstündigen Training verwies der Brite in Sotschi seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz.

WM-Spitzenreiter Hamilton war auf dem 5,853 Kilometer langen Kurs auf seiner besten Runde 0,290 Sekunden schneller als sein deutscher WM-Verfolger. Dritter wurde Valtteri Bottas im Williams vor Daniel Ricciardo im Red Bull. Dessen Noch-Teamkollege Sebastian Vettel kam nicht über Platz zehn hinaus. Landsmann Nico Hülkenbeg wurde im Force India Zwölfter, Adrian Sutil im Sauber 14.

Schon am Vortag hatte Hamilton die Tagesbestzeit erzielt. Der 29-Jährige geht mit zehn Punkten Vorsprung auf Rosberg in das 16. von 19 Saisonrennen, nachdem er die vergangenen drei WM-Läufe für sich entscheiden konnte. Der Große Preis von Russland im Olympiapark der Winterspiele findet am Sonntag zum ersten Mal statt. Dabei werden nur 21 Fahrer antreten. Der Rennstall Marussia verzichtet auf den Einsatz eines zweiten Autos, der vor knapp einer Woche verunglückte Jules Bianchi kämpft in Japan weiter um sein Leben.© dpa