Oslo (dpa) - Der Norweger Martin Ödegaard ist mit 15 Jahren und 300 Tagen der jüngste Fußballer, der jemals in der EM-Qualifikation zum Einsatz gekommen ist. Das Supertalent wurde im Heimspiel gegen Bulgarien in Oslo in der 64. Minute eingewechselt.

Den bisherigen Rekord hielt der Isländer Sigurdur Jónsson, der 1983 bei seinem EM-Qualifikations-Debüt 16 Jahre und 251 Tage und damit fast ein Jahr älter als Ödegaard war. In Malta hatte er das Spiel der Norweger am vergangenen Freitag noch von der Bank aus verfolgt.© dpa