Bielefeld (dpa) - Der SC Freiburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Aufstieg weiter fest im Visier. Am Mittwoch gewann die Mannschaft von Trainer Christian Streich ihr Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld mit 4:1 (3:1) und festigte den zweiten Tabellenplatz.

Vor 13 848 Zuschauern stellten die Breisgauer das spielfreudigere Team. Florian Niederlechner (9. Minute), Vincenzo Grifo (39.) und Mike Frantz (42.) waren bereits vor der Pause nach feinen Kombinationen erfolgreich, im zweiten Abschnitt traf erneut Niederlechner (78.). Das Tor für die Bielefelder, die mit viel Kampfkraft auftraten, markierte Christopher Nöthe (31.).© dpa