München (dpa) - Der abstiegsbedrohte TSV 1860 München hat seine Niederlagenserie in der 2. Fußball-Bundesliga ausgerechnet gegen den VfL Bochum beendet. Der Vorletzte erkämpfte ein 1:1 (1:1) gegen den Aufstiegskandidaten.

Durch das Unentschieden konnte der Rückstand von drei Punkten auf Relegationsplatz 16 gewahrt werden konnte. Vor 15 300 Zuschauern führten die Gastgeber nach dem siebten Saisontor von Stürmer Rubin Okotie (36. Minute). Marco Terrazzino konnte ausgleichen (44.). Torwart Stefan Ortega rettete die "Löwen" mit einem abgewehrten Foulelfmeter von Arvydas Novikovas vor der sechsten Niederlage in Serie (63.). 1860-Profi Kai Bülow traf noch das Lattenkreuz (86.).© dpa