Leipzig (dpa) - Dank einer Leistungssteigerung nach der Halbzeitpause hat RB Leipzig einen Rückschlag im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga verhindert. Der Tabellenführer bezwang am Mittwoch den 1. FC Heidenheim mit 3:1 (0:1) und feierte den fünften Heimsieg in Serie.

Robert Leipertz erzielte vor 22 134 Zuschauern in der 21. Minute die überraschende Führung für die Gäste. RB-Kapitän Dominik Kaiser (56.) und Yussuf Poulsen (62.) drehten die Partie binnen sechs Minuten. Marvin Compper (83.) sorgte für den Endstand. Leipzig wahrte den Vorsprung von neun Punkten auf den Relegationsplatz, Heidenheim bleibt nach der ersten Liga-Niederlage dieses Jahres auf Rang sieben.© dpa