Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 will mit einem Sieg beim 1. FC Köln am Samstag seine Krise beenden und den ersten Dreier im Jahr 2015 einfahren. Die Niedersachsen sind seit fünf Partien ohne Erfolg, dem Tabellenzehnten droht der Sturz in die Abstiegsregion.

"Die Situation ist nicht einfach, so haben wir uns das nicht vorgestellt", sagte 96-Manager Dirk Dufner. Trainer Tayfun Korkut will trotz der Negativserie mutig beim FC aufspielen. Beide Mannschaften sieht der Coach durch die vergangenen Ergebnisse auf Augenhöhe. "Wir haben Ergebnisdruck, weil wir zu wenig Punkte haben. Köln hat Druck, weil sie seit drei Heimspielen keinen Dreier erzielen konnten", erklärte Korkut.

Rechtzeitig fit geworden ist Lars Stindl. Der 96-Kapitän setzte zuletzt aufgrund von Fersenproblemen mit dem Training aus. Dagegen ist der Einsatz von Stürmer Artur Sobiech wegen einer Erkältung noch fraglich. Innenverteidiger Christian Schulz fehlt gelbgesperrt. Zu früh kommt die Partie für Didier Ya Konan. Der Ivorer soll in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Auch Leon Andreasen ist noch kein Kandidat für den Kader.© dpa