Mumbai (dpa) - Der französische Fußballprofi Nicolas Anelka wird in der neu gegründeten Indian Super League (ISL) spielen. Er freue sich darauf, im Team von Mumbai City FC zu sein, twitterte der 35-Jährige.

Mitte März hatte Anelka den englischen Verein West Bromwich Albion verlassen; ein Wechsel zum brasilianischen Verein Atlético Mineiro war im April geplatzt. Seitdem war er ohne Club.

Er werde seine Fähigkeiten gerne einbringen, schrieb der frühere Nationalspieler weiter. "Talentierte internationale Spieler und Spitzentalente aus Indien werden die Spiele aufregend machen." Neben Anelka werden in der neuen indischen Fußball-Liga unter anderem der Ex-Dortmunder Manuel Friedrich, der Italiener Alessandro Del Piero sowie die Franzosen Robert Pires und David Trezeguet spielen. Der frühere brasilianische Weltstar Zico wird Trainer des FC Goa sein.

Anelka stand bereits bei Real Madrid, Liverpool, Juventus Turin, Paris Saint-Germain und dem FC Arsenal unter Vertrag. 2000 gewann er mit Frankreich die Europameisterschaft. "Seine Fähigkeiten und seine Erfahrung sind weltweit bekannt, und ich bin mir sicher, dass seine Anwesenheit uns die nötige Schlagkraft nach vorne geben wird", erklärte Club-Besitzer Ranbir Kapoor. Der Schauspieler gehört zur Glitzerwelt Bollywoods, die die neue Liga unterstützt.© dpa