Rom (dpa) - In der Serie A geht an der Tabellenspitze das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Meister Juventus Turin und Bayern Münchens Champions-League-Gegner AS Rom weiter.

Beide Teams haben nach fünf Spieltagen 15 Punkte auf dem Konto, die Römer liegen wegen des schlechteren Torverhältnisses hinter Juve auf Platz zwei.

Der italienische Fußball-Rekordmeister gewann am späten Samstagabend 3:0 (1:0) bei Atalanta Bergamo und verdrängte die Roma wieder vom ersten Platz. Der Argentinier Carlos Tevez (35./59. Minute) und Alvaro Morata (83.) machten den fünften Sieg im fünften Saisonspiel perfekt. Dank später Tore durch den eingewechselten Alessandro Florenzi (75.) und Mattia Destro (86.) besiegten die Hauptstädter Hellas Verona mit 2:0 (0:0).

Inter Mailand verlor am Sonntag mit einer 1:4 (1:4)-Heimblamage gegen Cagliari Calcio den Anschluss und liegt schon sieben Punkte hinter dem Spitzenduo. Der Schwede Albin Ekdal sorgte vor der Halbzeit mit einem Hattrick binnen 15 Minuten für die Entscheidung. Ortsrivale AC Mailand hat nach dem 1:1 (1:1) beim AC Cesena ebenfalls nur acht Punkte.

Der schwach gestartete SSC Neapel kam mit 1:0 (1:0) bei Sassuolo Calcio zum zweiten Saisonsieg. José Callejon erzielte in der 28. Minute das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Rafael Benitez. Ohne den weiter verletzten Mario Gomez kam der AC Florenz zu einem 1:1 (0:0) beim FC Turin und hat erst sechs Zähler gesammelt.

Der aus der Nationalmannschaft zurückgetretene Miroslav Klose spielt mit Lazio Rom erst an diesem Montag (21.00 Uhr) beim US Palermo.© dpa