Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue muss bis Mitte Februar auf seinen Stürmer Romario Kortzorg verzichten. Das teilte der Verein nach einer MRT-Untersuchung des Niederländers mit.

Kortzorg hat sich einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zugezogen und soll in den kommenden Wochen physiotherapeutisch behandelt werden. Die Verletzung hatte der Angreifer im Training erlitten. Er wird das erste Punktspiel im neuen Jahr Anfang Februar gegen RasenBallsport Leipzig damit verpassen. Auch Kortzorgs Sturmpartner Arvydas Novikovas muss vorerst pausieren. Der Litauer hat sich am rechten Sprunggelenk verletzt.© dpa