Augsburg (dpa) - Einen Monat nach seiner Sprunggelenksverletzung hat Sascha Mölders erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg mitgemacht.

Der Stürmer stand nach Angaben der Schwaben mit seinen Teamkollegen auf dem Platz, absolvierte aber nicht die komplette Einheit. Der 29-Jährige hatte sich Ende September beim 0:1 im Auswärtsspiel gegen Bayer Leverkusen eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk zugezogen und war seitdem ausgefallen.© dpa