Rom (dpa) - Italiens Fußball-Nationaltrainer Antonio Conte hat erneut auf eine Nominierung von Mario Balotelli verzichtet.

Der exzentrische Stürmerstar fehlt im Gegensatz zu Borussia Dortmunds Ciro Immobile im Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele der Squadra Azzurra gegen Aserbaidschan am kommenden Freitag und drei Tage später auf Malta.

Liverpool-Angreifer Balotelli war bereits beim Auftaktspiel gegen Norwegen nicht berücksichtigt worden. Erstmals im Kader steht hingegen Stürmer Graziano Pelle vom FC Southampton.© dpa