Dienstagabend, Champions League: Dortmund spielt gegen Galatasaray Istanbul - doch währenddessen sitzen viele Sky-Abonnenten vor schwarzen Bildschirmen. Denn der Dienst "Sky Go" für den Internet und mobile Endgeräte von Apple ist nicht erreichbar - mal wieder. Twitter funktioniert aber noch und da liegt es nahe, seinen Ärger über den Kurznachrichtendienst mit der Welt zu teilen. Hier eine Auswahl der besten Kommentare zum Ausfall von #skygo.

Dank der Kapriolen der Lokführer-Gewerkschaft GDL ist der Vergleich zwischen "Sky Go" und der Deutschen Bahn besonders beliebt. Die Lokführer werden dank ihrer ausgiebigen Streiks langsam zum Synonym für Arbeitsverweigerung.

Internet ist für uns Deutsche eben noch "Neuland", wie wir bereits von Bundeskanzlerin Angela Merkel erfahren durften. Das "schnellste Netz der Welt", von dem Internetminister Dobrindt spricht, scheint zu diesem Zeitpunkt auch wie eine Fata Morgana. Und dann noch dieser Kommentar auf Twitter - niederschmetternd.

Der Sitz von Sky liegt im Münchner Vorort Unterföhring. Zumindest dort muss es mit dem Empfang doch klappen, dachte sich zumindest dieser Abonnent:

Plötzlich hat jeder etwas zu dem Ausfall von Sky Go zu sagen. Da liegt folgender Verdacht natürlich nahe...

Wer im Besitz eines funktionstüchtigen Fernseher ist, könnte diesen schließlich auch einschalten. Das TV-Programm von Sky ist von der Störung nicht betroffen.

So mancher Twitterer hat aber ganz andere Probleme.

Die Luxus-Option für weitsichtige Fans: Wer ein Ticket hat, setzt sich ins Stadion und ignoriert die Technik einfach.