Bochum (dpa) - Der VfL Bochum und der Karlsruher SC sind in dieser Fußball-Saison weiter ungeschlagen. Im direkten Zweitliga-Duell in Bochum mussten sich die beiden Teams allerdings mit einem 1:1 (0:1) begnügen.

Vor 21 168 Zuschauern war zunächst Manuel Torres in der 19. Minute für die Gäste erfolgreich. Für die Bochumer traf Yusuke Tasaka (62.). Die Gastgeber mussten nach dem dritten Remis in dieser Saison die Tabellenführung abgeben.

Bochum war zu Beginn zwar die aktivere Mannschaft, agierte im Angriff allerdings zu ungefährlich. Besser machte es der KSC, für den Torres per Kopfball die perfekte Vorarbeit durch Ilijan Micanski und Dennis Kempe zur Führung abschloss. Bochum leistete sich auch in der Folge einige Fehler in der Defensive, Micanski (21./45.+2) und Torres (27.) scheiterten jedoch vor der Pause. Auf der Gegenseite parierte KSC-Keeper Dirk Orlishausen gegen Marco Terrazzino (31.).

Im zweiten Abschnitt intensivierten die Bochumer ihre Bemühungen und wurden belohnt. Einen abgefälschten Schuss von Danny Latza verlängerte Tasaka zum Ausgleich ins Karlsruher Tor. In der Schlussphase vermieden beide Mannschaften das Risiko.© dpa