HSV-Spieler Hakan Calhanoglu und Fußballprofi Ömer Toprak von Bayer Leverkusen sollen einem Medienbericht zufolge mir einer Waffe bedroht worden sein. Wie die "Bild"-Zeitung vom Freitag online berichtet, soll sich der Vorfall nach einem Länderspiel mit der Türkei ereignet haben.

Der Zeitung zufolge hat sich im Teamhotel in der Türkei Folgendes ereignet: Die Fußballer Toprak und Calhanoglu gehen nach dem Spiel gegen die Türkei mit einem Freund in eine Bar. Dort treffen sie Teamkollege Gökhan Töre und einen Freund. Doch dann kommt es zum Streit. Die Freunde der Bundesliga-Spieler geraten aneinander. Da der Streit nicht zu schlichten ist, verlassen Calhanoglu, Toprak und sein Freund die Lokalität. Alle drei gehen zurück ins Hotelzimmer.

Vorfall liegt ein halbes Jahr zurück

Experten: Für Muskelpaket Wiese wird Comeback als Torwart schwierig.

Kurze Zeit später erreichen Nationalelf-Spieler Töre und sein Kumpel das Hotel und hämmern gegen die Tür von Toprak und Calhanoglu. Diese öffnen nicht, dann wird es brenzlig: Töre und sein Begleiter besorgen sich eine Schlüsselkarte, stehen plötzlich in der Hotelzimmertür. Töres Freund zieht eine Waffe, richtet sie auf die beiden Fußballprofis. Schlimmeres ist nicht passiert.

Wie "Bild" weiter berichtet, liegt der Fall etwa ein halbes Jahr zurück. Warum die Angelegenheit jetzt öffentlich wurde, ist allerdings nicht bekannt - ebenso bleibt die Frage offen, ob der Vorfall noch ein Nachspiel haben wird.

Tim Wiese zeigt Mega-Muskeln

Web staunt über die neuen Muskelberge des Ex-Nationaltorwarts. © bitprojects

(far)