Die Serie der Muskelverletzungen bei Fußball-Profi Medhi Benatia vom FC Bayern München reißt nicht ab.

Der 28 Jahre alte Abwehrspieler klagt erneut über Oberschenkelbeschwerden und fällt nach Angaben des marokkanischen Fußball-Verbandes sowie des FC Bayern für das Qualifikationsspiel seines Heimatlandes zum Afrika Cup am heutigen Samstag auf den Kapverdischen Inseln aus. Es soll aber die Hoffnung bestehen, dass Benatia am kommenden Dienstag beim Rückspiel in Marokko schon wieder zur Verfügung steht.

Fußballdeutschland rätselt, was nur aus dem WM-Held geworden ist.

Der Innenverteidiger fehlte dem deutschen Rekordmeister in der laufenden Saison schon zweimal längere Zeit wegen Muskelbündelrissen im Oberschenkel. Benatia war zuletzt neben dem in der Winterpause verpflichteten Ex-Nationalspieler Serdar Tasci der einzige gelernte Innenverteidiger, der den Bayern zur Verfügung stand.

Inzwischen ist auch der Spanier Javi Martínez nach einer Knieoperation wieder fit. Weltmeister Jérôme Boateng peilt ein Comeback Mitte April an. Bis zum Saisonende ausfallen wird Nationalspieler Holger Badstuber nach einem Knöchelbruch.© dpa

Bildergalerie starten

Von Mario Gomez bis Lukas Podolski: Diese Spieler muss Joachim Löw besonders genau beobachten

Diese Spieler stehen aktuell beim Bundestrainer auf dem Prüfstand: Keine drei Monate vor dem EM-Start müssen sich einige Fußballer besonders beweisen.