Dortmund (dpa) - Nach der gescheiterten Verpflichtung des Mainzers Yunus Malli verstärkt Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund offenbar seine Bemühungen um Oliver Torres von Atlético Madrid.

Das berichteten mehrere Zeitungen. Der spanische U21-Nationalspieler hat in Madrid noch einen Vertrag bis 2018, kam in dieser Saison bei Atlético aber nur sporadisch zum Einsatz. In der vorigen Spielzeit war Torres an den FC Porto verliehen, wo er zum Stammspieler wurde.

Der torgefährliche offensive Mittelfeldspieler kann sowohl zentral als auch auf beiden Außenpositionen spielen und würde gut in das Anforderungsprofil von Trainer Thomas Tuchel passen. Nach den Abgängen von Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) und Leihspieler Adnan Januzaj (zurück zu Manchester United) will der Bundesliga-Tabellenzweite bis zum Ende der Transferfrist noch einen Offensivspieler verpflichten.

Ligakonkurrent FSV Mainz 05 hatte dem BVB-Wunschkandidaten Malli endgültig die Freigabe für einen Winter-Wechsel nach Dortmund verweigert.© dpa