Mit 15 Jahren im Trainingslager der Bayern-Profis - das hat es beim Fußball-Rekordmeister auch noch nicht gegeben. Für Torwarttalent Christian Früchtl beginnt das neue Jahr aufregend.

In Katar darf der Teenager an der Seite von Weltmeister Manuel Neuer sein Talent beweisen und auf dem Platz versuchen, die Schüsse von Robert Lewandowski, Thomas Müller und Co. abzuwehren.

"Ja klar, es ist schon früh", sagt der Sportvorstand des FC Bayern Matthias Sammer zur erstaunlichen Maßnahme, den blutjungen Früchtl als vierten Torwart mit nach Doha ins Wintercamp zu nehmen: "Aber er sieht auch nicht aus wie 15." In der Tat: 1,90 Meter groß, Schuhgröße 50 - Früchtls körperliche Konstitution bezeichnet Sammer als "wahnsinnig".

Drei Bundesligisten umwerben Bakery Jatta - trotz widriger Umstände.

Früchtl verlängert seine Schulferien

"Er bringt eine Menge mit. Er ist interessant und gut", äußerte der Sportvorstand über den U16-Schlussmann aus Niederbayern, der vor anderthalb Jahren von der Spvgg GW Deggendorf ins Jugendhaus des Rekordmeisters zog. Seine Schulferien durfte Früchtl bis kommenden Dienstag verlängern, um bis dahin als Azubi neben Weltklassemann Neuer sowie Sven Ulreich und Tom Starke von den großen Stars unter der Anleitung von Torwartcoach Toni Tapalovic viel lernen zu können. "Er macht das gut. Er ist sehr aufnahmefreudig, saugt alles auf", lobte Starke (34) den Trainingskollegen, der sein Sohn sein könnte.© dpa

Bildergalerie starten

So luxuriös bereitet sich der FC Bayern auf die Rückrunde vor

Trotz deutlicher Kritik reist der FC Bayern zur Vorbereitung auf die Rückrunde wieder nach Katar. Die Bayern finden dort perfekte Bedingungen vor. Vom Hotel bis zum Trainingsgelände: So luxuiös trainiert der Rekordmeister.