Beim FC Bayern brodelt die Gerüchteküche. Mit welchen Stars verstärkt der deutsche Meister seine ohnehin schon überragende Mannschaft? Was plant Neu-Coach Carlo Ancelotti? Wir haben die heißesten Transfergerüchte gesammelt.

Gonzalo Higuain

Der neue Trainer des FC Bayern Carlo Ancelotti gilt als großer Fan von Gonzalo Higuain. Die Verantwortlichen des Serie A-Teams SSC Neapel gaben aber zu verstehen, dass sie den Stürmer nicht abgeben möchten.

Das gab Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge bekannt. Auch die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 94 Millionen Euro dürfte die Münchner wohl von einer Verpflichtung des Argentiniers abhalten.

Bruno Peres

Der italienische Transfer-Experte Gianluca di Marzio meldet, dass der FC Bayern den Verteidiger Bruno Peres verpflichten möchte.

Mit dem Defensivspezialisten vom FC Turin soll das Problem auf der rechten Außenverteidigerposition behoben werden. Der 25-Jährige Brasilianer kostet rund 20 Millionen Euro.

Cesc Fàbregas

Er könnte der fünfte Spanier im Kader des FC Bayern werden: Cesc Fàbregas. Der spanische Mittelfeldstratege besitzt beim FC Chelsea allerdings noch einen Vertrag bis 2019.

Wie die italienische Zeitung "Corriere dello Sport" berichtet, möchte Fàbregas den Verein aber verlassen.

Granit Xhaka

Granit Xhaka ist in das Visier des deutschen Meisters gerückt. Das meldet die "Sportbild". Bei einer Vertragslaufzeit bis 2019 würde der Schweizer den deutschen Rekordmeister viel Geld kosten.

Xhaka soll bei Borussia Mönchengladbach eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro haben.

Toni Kroos

Holt Neu-Coach Carlo Ancelotti das ehemalige Bayern-Talent zurück an die Isar? Unter Ancelotti hatte sich Toni Kroos bei Real Madrid deutlich weiterentwickelt.

Der Nationalspieler selbst schloss eine Rückkehr zum FC Bayern Ende des vergangenen Jahres aber aus.

Karim Benzema

Auch Karim Benzema spielte unter Carlo Ancelotti bei den Königlichen und holte gemeinsam mit dem neuen Bayern-Trainer die Champions League.

Ob die Bayern den Franzosen tatsächlich an die Isar locken, ist allerdings zu bezweifeln. Die Ablösesumme soll laut der spanischen Zeitung "ok diario" bei 80 Millionen Euro liegen.

Federico Bernardeschi

Das Portal "fußballtransfers.com" berichtet unter Berufung auf italienische Medien, dass der Italiener Federico Bernardeschi zum FC Bayern wechseln soll.

Der 21-Jährige könnte nach Douglas Costa und Kingsley Coman der nächste offensive Spieler werden, der die neue Ära beim Rekordmeister einläutet.

Wer könnte die Bayern verlassen?

Mario Götze

Die "Bild"-Zeitung meldet, dass Jürgen Klopp seinen alten Schützling Mario Götze zum FC Liverpool locken möchte.

Der WM-Held selbst will einen Wechsel im Sommer nicht ausschließen, betonte aber, dass er ein Gesicht des FC Bayern werden wolle.

Sollte Liverpool den Nationalspieler verpflichten wollen, müssten sie tief in die Tasche greifen. Die Ablösesumme dürfte rund 50 Millionen Euro betragen.

Robert Lewandowski

Robert Lewandowski wird von mehreren europäischen Topklubs umworben. Manchester City plant laut der englischen Zeitung "Independent" ein Mega-Angebot für den Stürmer.

Angeblich wollen die Citizens 93 Millionen Euro für Lewandowski bezahlen. Der polnische Nationalstürmer hat in München noch einen Vertrag bis 2019.

Unwahrscheinlich also, dass der deutsche Rekordmeister seinen Top-Angreifer ziehen lässt.