Stuttgart (dpa) - Flügelstürmer Filip Kostic hat seine Zukunft beim VfB Stuttgart offen gelassen und einen Verbleib indirekt an eine Qualifikation für den Europapokal geknüpft.

"Wenn wir so weitermachen wie zuletzt, könnten wir auch mit dem VfB nach Europa. Dann muss ich nirgendwo anders hin", sagte der Serbe in einem Interview der "Sport Bild". Der anschließenden Frage, ob er nur bei dem schwäbischen Fußball-Bundesligisten bleibe, wenn sich das Team für Europa qualifiziere, wich er aber aus: "Ich weiß es nicht, wir werden es sehen", meinte der 23-Jährige. Sein Vertrag beim VfB läuft noch bis 2019. Stuttgart ist in der Liga seit acht Spielen ungeschlagen.© dpa