Doha (dpa) - Weltmeister Manuel Neuer hat Nachwuchstorwart Christian Früchtl als besondere Begabung gelobt, aber zugleich vor überzogenen Erwartungen mit Blick auf die Zukunft des erst 15-Jährigen gewarnt.

"Er hat auf jeden Fall Talent. Aber man kann nicht sagen, was aus dem Christian wird. Aber er hat gute Voraussetzungen", urteilte Neuer, der im Trainingslager des FC Bayern München in Katar mit dem U16-Schlussmann täglich zusammen trainiert.

Der Eindruck sei nach fünf Tagen "sehr gut", erklärte Neuer. "Er ist anderthalb Köpfe größer als ich in seinem Alter", bemerkte der weltbeste Schlussmann zu den körperlichen Voraussetzungen des jungen Kollegen, der 1,90 Meter misst und Schuhgröße 50 hat.

"Er passt auf, ist aufmerksam, versucht viel zu lernen", lobte Neuer den Azubi. "Er ist totales Mitglied im Torwartkreis." Der aus dem niederbayerischen Bischofsmais stammende Früchtl ist in Doha als vierter Bayern-Torwart neben den Profis Neuer, Sven Ulreich und Tom Starke dabei, um auf höchstem Niveau dazuzulernen. © dpa