Berlin (dpa) – Julian Schieber ist beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Wegen eines Knorpelschadens hatte der 26 Jahre alte Stürmer seit Februar 2015 kein Bundesligaspiel mehr bestritten.

Hertha-Trainer Pal Dardai möchte Schieber behutsam aufbauen. "Es ist gut, dass er endlich wieder dabei ist", sagte Dardai. "Richtig glücklich bin ich erst, wenn er wieder sprinten kann, aber darauf müssen wir noch warten."

Über Sinan Kurt, der vor einem Wechsel von Bayern München nach Berlin stehen soll, gab der Coach keine näheren Auskünfte. Dardai, der sich bereits vor einigen Wochen mit dem 19-jährigen linken Außenbahnspieler getroffen hat, räumte nur ein, mit Hertha-Manager Michael Preetz über Kurt geredet zu haben.

"Sinan ist ein guter Junge, aber er ist nicht hier." Es sei "schwierig, etwas über ihn zu sagen", erklärte der Ungar.
© dpa