Belek (dpa) - Das hätte Viktor Skripnik lieber lassen sollen. Im Trainingslager in der Türkei packte Werder Bremens Coach der Ehrgeiz. Der inzwischen 46 Jahre alte Ex-Profi machte in Belek die Steigerungsläufe seiner Spieler mit - und verletzte sich prompt.

Mit einer Oberschenkelverletzung stieg der Ukrainer schnell wieder aus. "Ich habe eine Ziehen gespürt und dann lieber aufgehört, bevor etwas Schlimmeres passiert", meinte Skripnik anschließend.

Auch Manager Thomas Eichin machte die Läufe übrigens mit. Der ehemalige Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach überstand dies jedoch unbeschadet. Möglicherweise liegt dies am regelmäßigen privaten Fitnessprogramm des 49-Jährigen.© dpa