Augsburg (dpa) - Vor dem Derby gegen den FC Bayern steht Tobias Werner nach drei Monaten Verletzungspause vor der Rückkehr in den Kader des FC Augsburg. "Er ist seit einer Woche wieder im Training, und er ist beschwerdefrei", sagte Trainer Markus Weinzierl in Augsburg.

Werner war wegen einer Schambeinentzündung ausgefallen. Ob der wegen Knieproblemen in dieser Woche gehandicapte Dong-Won Ji am Sonntag (17.30 Uhr) auflaufen kann, ließ Weinzierl offen.

Weiter fehlen wird der am Sprunggelenk verletzte Mittelfeldchef Daniel Baier. "Der Heilungsverlauf sieht gut aus, aber das dauert. Wir hoffen, dass er die Verletzung schnell auskuriert", erklärte Weinzierl.

Nach zwei Siegen in den vergangenen vier Spielen gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister rechnen sich die Schwaben auch diesmal die Chance auf eine Überraschung aus. "Das ist definitiv mit das schönste Spiel. Bayern dominiert die Bundesliga. Wir brauchen einen Sahne-Tag, dass wir sie schlagen können", sagte Weinzierl. "Wir müssen aggressiv und mutig auftreten. Es geht darum, dem FC Bayern auch den Spaß zu nehmen!"© dpa