Paris (dpa) - Serge Aurier vom französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat sich bei Schiedsrichter Björn Kuipers für sein beleidigendes Verhalten entschuldigt.

Der 22 Jahre alte Ivorer hatte nach dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Chelsea auf Facebook ein beleidigendes Video gegen den Niederländer gepostet.

"Ich bitte Herrn Kuipers, seine Assistenten und alle Schiedsrichter um Entschuldigung", teilte der Verteidiger auf Twitter mit. Er habe aus Frustration über seine Verletzung überreagiert. Aurier hatte beim 2:2 an der Stamford Bridge wegen Adduktorenbeschwerden gefehlt. PSG hatte in Unterzahl wegen einer frühen Roten Karte gegen Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic erst in der Verlängerung das Viertelfinale erreicht.

Aurier droht wegen seines Verhaltens eine Strafe der Europäischen Fußball-Union UEFA. Der Fall soll am 19. März verhandelt werden.© dpa