Madrid (dpa) - Nach dem Aus von Toni Kroos und Sami Khedira mit Real Madrid ist Marc-André ter Stegen der einzige deutsche Fußball-Profi im Champions-League-Finale in Berlin.

Der Schlussmann des FC Barcelona kann in der Partie gegen Juventus Turin am 6. Juni in die Fußstapfen von Bodo Illgner treten, der 1998 als bislang einziger deutscher Torwart für einen ausländischen Club die Champions League gewann. Jens Lehmann unterlag mit dem FC Arsenal 2006 dem FC Barcelona. Insgesamt kamen bislang sechs deutsche Akteure in Endspielen der Königsklasse für ausländische Vereine zum Einsatz. Erster war Rudi Völler 1993 für Olympique Marseille. Im Vorjahr triumphierte Sami Khedira mit Real Madrid.

Deutsche Auslandsprofis in Champions-League-Endspielen:

NameJahrVereinGegnerErgebnis
Rudi Völler1993Olympique MarseilleAC Mailand1:0
Bodo Illgner1998Real MadridJuv. Turin1:0
Dietmar Hamann2005FC LiverpoolAC Mailand3:2 i.E.
Jens Lehmann2006FC ArsenalFC Barcelona1:2
Michael Ballack2008FC ChelseaMan United5:6 i.E.
Sami Khedira2014Real MadridAtl. Madrid4:1 n.V.

© dpa