Viel Arbeit, wenig Glanz: Mit einigen Anlaufschwierigkeiten hat der FC Bayern München zum 27. Mal das Pokal-Halbfinale erreicht und sein Triple-Ziel weiter fest im Blick.

Toptorjäger Robert Lewandowski traf in der 39. Minute zum 1:0 für den FC Bayern.
Die Bochumer spielt seit der 43. Minute in Unterzahl. Jan Simunek sah nach einer Notbremse die Rote karte.
Bayerns Thomas Müller verschoss überraschend den fälligen Foulelfmeter.
Das Team von Gertjan Verbeek versteckte sich nicht und hatte in der Anfangsphase Chancen zur Führung.
Letztlich aber keine Chance gegen Robert Lewandowski und Co.