Im Achtelfinale der UEFA Europa League trifft Borussia Dortmund auf Tottenham Hotspur und Bayer Leverkusen muss zunächst beim FC Villarreal ran. Das ergab am Freitag die Auslosung in Nyon.

Nachdem der FC Schalke 04 und der FC Augsburg das Achtelfinale verpasst hatten, stehen mit dem BVB und der Werkself aus Leverkusen nur noch zwei deutsche Teams im Achtelfinale der Europa League.

Fans verhöhnen eigene Mannschaft

Dort bekommt es Borussia Dortmund nun im Hinspiel vor heimischem Publikum mit dem englischen Erstligisten Tottenham Hotspur zu tun und Bayer Leverkusen muss zunächst auswärts beim spanischen Vertreter FC Villarreal antreten.

"Es gibt nur noch gute Gegner im Achtelfinale dieses Wettbewerbs", erklärte Bayer-Coach Roger Schmidt. "Villarreal hat sich in der Zwischenrunde gegen Neapel durchgesetzt, obwohl sie das Rückspiel in Italien bestreiten mussten. Wir freuen uns auf diesen Vergleich, ich erwarte zwei enge Spiele. Ein kleiner Vorteil für uns ist es, dass wir das zweite Spiel mit unseren Fans im Rücken in der BayArena bestreiten können."

Prestige-Kracher Liverpool gegen ManUnited

Jürgen Klopp trifft mit dem FC Liverpool im englischen Prestige-Kracher auf Manchester United mit Coach Louis van Gaal und Bastian Schweinsteiger.

Die Hinspiele im Achtelfinale der Europa League finden am 10. März statt, die Rückspiele genau eine Woche später am 17. März.

Das Achtelfinale der UEFA Europa League im Überblick:

  • Schachtjor Donezk gegen RSC Anderlecht
  • FC Basel gegen FC Sevilla
  • FC Villarreal gegen Bayer Leverkusen
  • Athletic Bilbao gegen FC Valencia
  • FC Liverpool gegen Manchester United
  • Sparta Prag gegen Lazio Rom
  • Borussia Dortmund gegen Tottenham Hotspur
  • Fenerbahce Istanbul gegen Sporting Braga

Mehr Infos zur Europa League