Hamburg (dpa) - Der FC St. Pauli hat in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga einen kräftigen Satz nach vorn gemacht. Im Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Union Berlin setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Meggle sicher mit 3:0 (1:0) durch.

Für die Hamburger zeigt die Tendenz klar nach oben - aus den vergangenen drei Spielen holten sie sieben Punkte. Durch den Erfolg gegen Union kletterte St. Pauli mit jetzt elf Punkten vorerst um fünf Ränge auf Platz zehn.

Vor 29 063 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion erzielten Christopher Nöthe (23. Minute, Foulelfmeter), Marc Rzatkowski (73.) und John Verhoek (88.) die Tore. Vor dem 1:0 hatte Berlins Björn Jopek wegen seines Fouls an Ante Budimir im Strafraum von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) die Rote Karte (21.) wegen einer Notbremse gesehen. Gegen die dezimierten Gäste waren die Braun-Weißen das deutlich bessere Team. Union wurde nie richtig gefährlich.© dpa