Frankfurt/Main (dpa) - Haris Seferovic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist nach seinem Platzverweis gegen den VfB Stuttgart mit der Mindeststrafe davongekommen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Schweizer Nationalspieler am Montag wegen einer Beleidigung gegen den Schiedsrichter-Assistenten lediglich für ein Spiel. Seferovic fehlt den Hessen damit nur am kommenden Samstag im Gastspiel bei Hannover 96.© dpa