Köln (dpa) - Der SC Freiburg peilt nach dem Erfolg im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten 1860 München (5:2) nun auch den ersten Saisonsieg in der Bundesliga an.

"Wir müssen versuchen, unsere Arbeit seriös zu erledigen. Das Pokalspiel hat Mut gemacht", sagte SC-Trainer Christian Streich vor dem Match an diesem Sonntag beim 1. FC Köln.

Der einzige Bundesliga-Triumph der Breisgauer in Köln liegt allerdings schon über 13 Jahre zurück. Auch diesmal werde es für die Freiburger, die in der laufenden Saison fünf Unentscheiden holen konnten, nicht einfach. "Köln zeichnet eine nüchterne, klare Spielweise aus. Dazu sind die Kölner körperlich stark", erklärte Streich.

Die Hausherren befinden sich gerade auf einer Erfolgswelle und wollen nach den Siegen gegen Dortmund und Bremen sowie im DFB-Pokal in Duisburg weiter gewinnen. "Wir haben die letzten Partien gut gemeistert, werden uns aber hüten abzuheben und uns zurückzulehnen", meinte FC-Coach Peter Stöger. Verzichten muss er auf Marcel Risse. Der Mittelfeldspieler zog sich beim Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.© dpa