Berlin (dpa) - Pal Dardai kann für sein Heimdebüt als Cheftrainer von Hertha BSC mit Stammtorwart Thomas Kraft und Mittelfeldspieler Per Skjelbred planen. Beide Spieler waren nach gesundheitlichen Problemen beim Training des Berliner Fußball-Bundesligisten am Freitag dabei.

Auch Afrika-Cup-Sieger Salomon Kalou steht für die Partie gegen den SC Freiburg zur Verfügung. "Per kann spielen, Salomon ist angekommen und kann wahrscheinlich auch spielen. Thomas hat mittrainiert", berichtete Dardai. Kapitän Fabian Lustenberger ist gesperrt, der Trainer will einen Spielführer für Sonntag (15.30 Uhr) noch benennen.

"Wir sind bereit, da gibt es keine Alibis mehr. Die Jungs haben gut mitgezogen", sagte der Nachfolger des in der Vorwoche beurlaubten Jos Luhukay. Im ersten Spiel unter Dardai hatte Hertha in Mainz mit 2:0 gewonnen und die Abstiegszone wieder verlassen.

Zwei Siege hintereinander hat es für den derzeitigen Tabellen-14. Hertha in dieser Saison noch nicht gegeben. "Das ist unser Heimstadion. Wir müssen dahin zurückkehren, wo Hertha früher war und schon in den ersten 20 Minuten unsere Fans begeistern", forderte Dardai.© dpa